Vaše verze internetového prohlížeče není aktuální!

Abyste byli schopni využívat plně naše internetové stránky, měli byste si nainstalovat aktuální verzi prohlížeče. Seznam doporučených prohlížečů naleznete zde.



Čís. položky 120


Siegerpokal "FAHRT ZUM ÖSTERR. ALPENPOKAL 1930"


Siegerpokal "FAHRT ZUM ÖSTERR. ALPENPOKAL 1930" - Historická motorová vozidla

silber 800, Kelchförmige Kuppa, konischer Schaft mit Faltzügen, godronierter, tropfenartiger Dekorm Mündung mit Widmungsgravur, Höhe 27 cm, Firmenzeichen Sturm Hermann Wien, österr. Amtspunze 1922-2001, 8 Clubmedaillen mit Ösenverbindung, Gewicht 541,8 g,

Im Gefolge des schwarzen Freitags der Wall-Street gab es 1930 keine internationale Alpenfahrt, aber in Mitteleuropa sprangen zwei kleine Staaten in die Bresche. Den österreichischen Alpenpokal und die Alföld Alpenfahrt. Die Siegesserie von Hans Stuck auf Austro-Daimler hatte in Österreich zur Gründung eines privaten Austro-Daimler-Teams geführt. Die Leitfigur war Desiderius von Blitzy, dem sich Graf Felix Spiegel-Diesenberg und der Stahl-Magnat Phillip v. Schöller anschlossen. 56 Wagen nahmen am Alpenpokal teil. Alle drei Wertungsprüfungen gewann Desiderius v. Blitzy auf Austro-Daimler ADR der damit auch die Gesamtwertung gewann.

17.10.2015 - 14:00

Odhadní cena:
EUR 0,-
Vyvolávací cena:
EUR 1.800,-

Siegerpokal "FAHRT ZUM ÖSTERR. ALPENPOKAL 1930"


silber 800, Kelchförmige Kuppa, konischer Schaft mit Faltzügen, godronierter, tropfenartiger Dekorm Mündung mit Widmungsgravur, Höhe 27 cm, Firmenzeichen Sturm Hermann Wien, österr. Amtspunze 1922-2001, 8 Clubmedaillen mit Ösenverbindung, Gewicht 541,8 g,

Im Gefolge des schwarzen Freitags der Wall-Street gab es 1930 keine internationale Alpenfahrt, aber in Mitteleuropa sprangen zwei kleine Staaten in die Bresche. Den österreichischen Alpenpokal und die Alföld Alpenfahrt. Die Siegesserie von Hans Stuck auf Austro-Daimler hatte in Österreich zur Gründung eines privaten Austro-Daimler-Teams geführt. Die Leitfigur war Desiderius von Blitzy, dem sich Graf Felix Spiegel-Diesenberg und der Stahl-Magnat Phillip v. Schöller anschlossen. 56 Wagen nahmen am Alpenpokal teil. Alle drei Wertungsprüfungen gewann Desiderius v. Blitzy auf Austro-Daimler ADR der damit auch die Gesamtwertung gewann.


Horká linka kupujících Po-Pá: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Aukce: Historická motorová vozidla
Datum: 17.10.2015 - 14:00
Místo konání aukce: Classic Expo Salzburg
Prohlídka: 16.10. - 17.10.2015