Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 306 V


1971 Alfa Romeo Montreal


1971 Alfa Romeo Montreal - Klassische Fahrzeuge und Automobilia

Anlässlich der Weltausstellung 1967 in Montreal stellte Alfa Romeo die Design-Studie „Montreal“ vor, entworfen von Marcello Gandini. Aufgrund der umwerfenden Publikumsresonanz entwickelte man das Coupé unter Verwendung eines gedrosselten V8-Motors aus dem Rennsportmodell Tipo 33 weiter und präsentierte das serien- reife Auto 1970 in Genf. Von 1971 bis 1977 wurden 3.925 Stück dieses italienischen Vollblutes gebaut.

Der gegenständliche Montreal ist das 155. gebaute Auto und wurde am 1. Mai 1971 erstmals zugelassen. Der Alfa Romeo wurde vom Vorbesitzer in den letzten Jahren umfänglich renoviert. Lack und Zierteile erfreuen in einem dementsprechend schönen Zustand, ebenso wie die originalen Campagnolo-Räder. Teppich und Sitzbezüge sind sehr schön erhalten, ebenso wie das rissfreie Armaturenbrett. Wie eine Rechnung belegt, wurde in Deutschland kürzlich die Spica-Einspritzanlage einschließlich der Einspritzdüsen vom Spezialisten überholt. Zusätzlich gab es neue Reifen und diverse Fahrwerksgummis. Im März 2015 hat der Montreal beim TÜV die Hauptuntersuchung sowie die Abnahme als historisches Fahrzeug absolviert. Ergebnis: ohne Mängel. Demnach also ein vertrauenswürdiger Alfa mit Renngenen, der auch optisch richtig ansprechend ist. Diese extravaganten Kinder der wilden 70er Jahre waren lange unbeachtet und sind heute – vollkommen zu recht – wieder auf der Überholspur!

FIN: AR1425155, Laufleistung: 5.007 km (abgelesen), Hubraum:2.575 ccm/V8, Getriebe: 5-Gang, Farbe: Rot/Schwarz (Stoff), Leistung: 195 PS, Papiere: Deutsche Fahrzeugpapiere (H-Zulassung)

17.10.2015 - 14:00

Erzielter Preis: **
EUR 51.520,-
Schätzwert:
EUR 48.000,- bis EUR 68.000,-
Rufpreis:
EUR 18.000,-

1971 Alfa Romeo Montreal


Anlässlich der Weltausstellung 1967 in Montreal stellte Alfa Romeo die Design-Studie „Montreal“ vor, entworfen von Marcello Gandini. Aufgrund der umwerfenden Publikumsresonanz entwickelte man das Coupé unter Verwendung eines gedrosselten V8-Motors aus dem Rennsportmodell Tipo 33 weiter und präsentierte das serien- reife Auto 1970 in Genf. Von 1971 bis 1977 wurden 3.925 Stück dieses italienischen Vollblutes gebaut.

Der gegenständliche Montreal ist das 155. gebaute Auto und wurde am 1. Mai 1971 erstmals zugelassen. Der Alfa Romeo wurde vom Vorbesitzer in den letzten Jahren umfänglich renoviert. Lack und Zierteile erfreuen in einem dementsprechend schönen Zustand, ebenso wie die originalen Campagnolo-Räder. Teppich und Sitzbezüge sind sehr schön erhalten, ebenso wie das rissfreie Armaturenbrett. Wie eine Rechnung belegt, wurde in Deutschland kürzlich die Spica-Einspritzanlage einschließlich der Einspritzdüsen vom Spezialisten überholt. Zusätzlich gab es neue Reifen und diverse Fahrwerksgummis. Im März 2015 hat der Montreal beim TÜV die Hauptuntersuchung sowie die Abnahme als historisches Fahrzeug absolviert. Ergebnis: ohne Mängel. Demnach also ein vertrauenswürdiger Alfa mit Renngenen, der auch optisch richtig ansprechend ist. Diese extravaganten Kinder der wilden 70er Jahre waren lange unbeachtet und sind heute – vollkommen zu recht – wieder auf der Überholspur!

FIN: AR1425155, Laufleistung: 5.007 km (abgelesen), Hubraum:2.575 ccm/V8, Getriebe: 5-Gang, Farbe: Rot/Schwarz (Stoff), Leistung: 195 PS, Papiere: Deutsche Fahrzeugpapiere (H-Zulassung)


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Klassische Fahrzeuge und Automobilia
Datum: 17.10.2015 - 14:00
Auktionsort: Classic Expo Salzburg
Besichtigung: 16.10. - 17.10.2015


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.