Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 65


Alphons Leopold Mielich


Alphons Leopold Mielich - Gemälde des 19. Jahrhunderts

(Klosterneuburg 1863–1929 Salzburg)
Der Trommler, signiert A. L. Mielich, Öl auf Holz, 49 x 38,5 cm, Leistenrahmung, (Rei)

Der österreichische Orientmaler Alphons Mielich studierte in Paris, London und München. Er verbrachte mehrere Jahre in England und im Orient. Besonders seine Reisen nach Nordafrika dienten ihm als Inspirationsquelle für seine Werke. Einige seiner Gemälde, die Motive aus Kairo zeigen, wurden durch Kaiser Franz Josef I. und das Unterrichtsministerium angekauft. Im Jahre 1901 wurde er im Auftrag der Akademie der Wissenschaften zur künstlerischen Erforschung des westlichen Arabiens entsandt. (vgl. Heinrich Fuchs, Die österreichischen Maler des 19. Jahrhunderts, Wien, 1973, Selbstverlag, Bd. 3, S. K50.)

Expertin: Mag. Dimitra Reimüller Mag. Dimitra Reimüller
+43-1-515 60-355

19c.paintings@dorotheum.at

08.04.2014 - 18:00

Erzielter Preis: **
EUR 14.940,-
Schätzwert:
EUR 8.000,- bis EUR 12.000,-

Alphons Leopold Mielich


(Klosterneuburg 1863–1929 Salzburg)
Der Trommler, signiert A. L. Mielich, Öl auf Holz, 49 x 38,5 cm, Leistenrahmung, (Rei)

Der österreichische Orientmaler Alphons Mielich studierte in Paris, London und München. Er verbrachte mehrere Jahre in England und im Orient. Besonders seine Reisen nach Nordafrika dienten ihm als Inspirationsquelle für seine Werke. Einige seiner Gemälde, die Motive aus Kairo zeigen, wurden durch Kaiser Franz Josef I. und das Unterrichtsministerium angekauft. Im Jahre 1901 wurde er im Auftrag der Akademie der Wissenschaften zur künstlerischen Erforschung des westlichen Arabiens entsandt. (vgl. Heinrich Fuchs, Die österreichischen Maler des 19. Jahrhunderts, Wien, 1973, Selbstverlag, Bd. 3, S. K50.)

Expertin: Mag. Dimitra Reimüller Mag. Dimitra Reimüller
+43-1-515 60-355

19c.paintings@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Gemälde des 19. Jahrhunderts
Datum: 08.04.2014 - 18:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 29.03. - 08.04.2014


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.