Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 1117


Ferdinand Georg Waldmüller


(Wien 1793–1865 Hinterbrühl)
Die milde Gabe, signiert, datiert Waldmüller (1)850, Öl auf Holz, 64 x 54 cm, gerahmt, restaurierter Sprung, gerostet (Rei)

Provenienz:
Sammlung Adolf Josef Bösch (1835-1884), Wien;
dessen Auktion, P. Kaeser, Wien 12. Dezember 1868, Los 46;
Sammlung Eduard von Todesco (1814-1887), Wien;
Privatsammlung Deutschland, ca. 1870er bis 1939;
Zwangsverkauf über die Kunsthandlung P. v. Kosel, München Mai 1939;
Führermuseum Linz (Nr. 0721);
Central Collecting Point, München (Mü Nr. 3345), 1945-1951;
Restitution durch die JRSO, Nürnberg, an die rechtmäßigen Erben, 1951;
Privatsammlung Deutschland;
Dorotheum Wien, 1. April 2009, Los 336;
Privatsammlung Österreich.

Verzeichnet und abgebildet in:
Bruno Grimschitz, Ferdinand Georg Waldmüller, Verlag Galerie Welz, Salzburg 1957, WVZ 743 (Der Blinde Bettler), S. 345;
Rupert Feuchtmüller, Ferdinand Georg Waldmüller 1793–1865, Leben, Schriften, Werke, Verlag Christian Brandstätter, Wien, München 1996, WVZ 816
(Der blinde Bettler), S. 499

Verzeichnet in:
Friedrich von Boetticher, Malerwerke des 19. Jahrhunderts,
Hofheim am Taunus 1979, Bd. II, 2, Nr. 124, S. 970

Verlgeiche:
Bruno Grimschitz, Ferdinand Georg Waldmüller, Verlag Galerie Welz, Salzburg 1957, WVZ 744 (Der Blinde Bettler), S. 345;
Rupert Feuchtmüller, Ferdinand Georg Waldmüller 1793–1865, Leben, Schriften, Werke, Verlag Christan Brandstätter, Wien, München 1996, WVZ 817, S. 499

Expertin: Mag. Dimitra Reimüller Mag. Dimitra Reimüller
+43-1-515 60-355

19c.paintings@dorotheum.at

25.04.2018 - 17:00

Erzielter Preis: **
EUR 173.800,-
Schätzwert:
EUR 150.000,- bis EUR 250.000,-

Ferdinand Georg Waldmüller


(Wien 1793–1865 Hinterbrühl)
Die milde Gabe, signiert, datiert Waldmüller (1)850, Öl auf Holz, 64 x 54 cm, gerahmt, restaurierter Sprung, gerostet (Rei)

Provenienz:
Sammlung Adolf Josef Bösch (1835-1884), Wien;
dessen Auktion, P. Kaeser, Wien 12. Dezember 1868, Los 46;
Sammlung Eduard von Todesco (1814-1887), Wien;
Privatsammlung Deutschland, ca. 1870er bis 1939;
Zwangsverkauf über die Kunsthandlung P. v. Kosel, München Mai 1939;
Führermuseum Linz (Nr. 0721);
Central Collecting Point, München (Mü Nr. 3345), 1945-1951;
Restitution durch die JRSO, Nürnberg, an die rechtmäßigen Erben, 1951;
Privatsammlung Deutschland;
Dorotheum Wien, 1. April 2009, Los 336;
Privatsammlung Österreich.

Verzeichnet und abgebildet in:
Bruno Grimschitz, Ferdinand Georg Waldmüller, Verlag Galerie Welz, Salzburg 1957, WVZ 743 (Der Blinde Bettler), S. 345;
Rupert Feuchtmüller, Ferdinand Georg Waldmüller 1793–1865, Leben, Schriften, Werke, Verlag Christian Brandstätter, Wien, München 1996, WVZ 816
(Der blinde Bettler), S. 499

Verzeichnet in:
Friedrich von Boetticher, Malerwerke des 19. Jahrhunderts,
Hofheim am Taunus 1979, Bd. II, 2, Nr. 124, S. 970

Verlgeiche:
Bruno Grimschitz, Ferdinand Georg Waldmüller, Verlag Galerie Welz, Salzburg 1957, WVZ 744 (Der Blinde Bettler), S. 345;
Rupert Feuchtmüller, Ferdinand Georg Waldmüller 1793–1865, Leben, Schriften, Werke, Verlag Christan Brandstätter, Wien, München 1996, WVZ 817, S. 499

Expertin: Mag. Dimitra Reimüller Mag. Dimitra Reimüller
+43-1-515 60-355

19c.paintings@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Gemälde des 19. Jahrhunderts
Datum: 25.04.2018 - 17:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 14.04. - 25.04.2018


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.