Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 587 V


1966 Lancia Flaminia GT 2.5 3C


1966 Lancia Flaminia GT 2.5 3C - Klassische Fahrzeuge

Eines von nur 685 Touring Coupés der 2. Serie!
Bis 2004 durchgehend in Palermo!
Vom Spezialisten restauriert!

Kurz nach Erscheinen der Flaminia wurden der Limousine verschiedene Coupés zur Seite gestellt. Pininfarina lieferte den gediegenen Zweitürer, Zagato wie üblich etwas ganz extrover- tiertes und Touring einen schlanken, eleganten Sportwagen in Superleggera-Bauweise, eine Alukarosserie wurde also über einen Stahlhilfsrohrrahmen gezogen. In Verbindung mit dem kurzen Radstand sparte das 200 kg gegenüber dem Pininfarina-Coupé. Lancia nannte man damals in einem Atemzug mit Ferrari und Maserati. Technisch stets am Puls der Zeit standen die Luxuswagen aus Turin ihren Zeitgenossen aus der Emilia Romagna kaum nach.

Diese Flaminia wurde im Juni 1966 nach Palermo ausgeliefert. Die sizilianische Hauptstadt sollte sie für die kommenden gut 35 Jahre nicht verlassen. Nach ein paar Besitzerwechseln verblieb sie von 1978 bis 2004 über Jahrzehnte bei einem Halter, war anschließend ein paar Jahre nicht zugelassen, bevor sie 2010 zum Einbringer nach Deutschland kam. Der machte sich daran dem in die Jahre gekommenen bildhübschen Coupé zu neuem Glanz zu verhelfen. Zwar hatte die sizilianische Sonne das Blech verschont, dem Interieur aber hatte es den Garaus gemacht. Dementsprechend wurde es erneuert. Der Motor wurde von Peter Bazille, dem Lancia-Spezialisten schlechthin, komplett überholt. Im Zuge der Arbeiten kam auch ein wenig Originalfarbe zu Tage. Nicht das Silber, das die Flaminia damals trug, sondern der sensationelle Originalfarbton Grigio Albany metallizzato, ein Graumetallic mit leichtem Grünstich. In diesem Farbton bekam das Coupé schließlich ein neues Lackkleid spendiert, womit schlussendlich die zeitlos schöne, elegante Flaminia wieder erstrahlt wie anno 1966.

FIN: 824103646, Laufleistung: 66.309 km (abgelesen), Hubraum: 2.458 ccm/V6, Motor: 8231013861, Farbe: Grigio Albany/Nero (Leder), Getriebe: 4-Gang, Leistung: 140 PS, Papiere: Italienische Fahrzeugpapiere

23.06.2018 - 17:00

Schätzwert:
EUR 80.000,- bis EUR 110.000,-

1966 Lancia Flaminia GT 2.5 3C


Eines von nur 685 Touring Coupés der 2. Serie!
Bis 2004 durchgehend in Palermo!
Vom Spezialisten restauriert!

Kurz nach Erscheinen der Flaminia wurden der Limousine verschiedene Coupés zur Seite gestellt. Pininfarina lieferte den gediegenen Zweitürer, Zagato wie üblich etwas ganz extrover- tiertes und Touring einen schlanken, eleganten Sportwagen in Superleggera-Bauweise, eine Alukarosserie wurde also über einen Stahlhilfsrohrrahmen gezogen. In Verbindung mit dem kurzen Radstand sparte das 200 kg gegenüber dem Pininfarina-Coupé. Lancia nannte man damals in einem Atemzug mit Ferrari und Maserati. Technisch stets am Puls der Zeit standen die Luxuswagen aus Turin ihren Zeitgenossen aus der Emilia Romagna kaum nach.

Diese Flaminia wurde im Juni 1966 nach Palermo ausgeliefert. Die sizilianische Hauptstadt sollte sie für die kommenden gut 35 Jahre nicht verlassen. Nach ein paar Besitzerwechseln verblieb sie von 1978 bis 2004 über Jahrzehnte bei einem Halter, war anschließend ein paar Jahre nicht zugelassen, bevor sie 2010 zum Einbringer nach Deutschland kam. Der machte sich daran dem in die Jahre gekommenen bildhübschen Coupé zu neuem Glanz zu verhelfen. Zwar hatte die sizilianische Sonne das Blech verschont, dem Interieur aber hatte es den Garaus gemacht. Dementsprechend wurde es erneuert. Der Motor wurde von Peter Bazille, dem Lancia-Spezialisten schlechthin, komplett überholt. Im Zuge der Arbeiten kam auch ein wenig Originalfarbe zu Tage. Nicht das Silber, das die Flaminia damals trug, sondern der sensationelle Originalfarbton Grigio Albany metallizzato, ein Graumetallic mit leichtem Grünstich. In diesem Farbton bekam das Coupé schließlich ein neues Lackkleid spendiert, womit schlussendlich die zeitlos schöne, elegante Flaminia wieder erstrahlt wie anno 1966.

FIN: 824103646, Laufleistung: 66.309 km (abgelesen), Hubraum: 2.458 ccm/V6, Motor: 8231013861, Farbe: Grigio Albany/Nero (Leder), Getriebe: 4-Gang, Leistung: 140 PS, Papiere: Italienische Fahrzeugpapiere


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Klassische Fahrzeuge
Datum: 23.06.2018 - 17:00
Auktionsort: Vösendorf
Besichtigung: 21.06. - 23.06.2018