Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 583 V


1957 Jaguar Mk. VIII * (ohne Limit/no reserve)


1957 Jaguar Mk. VIII * (ohne Limit/no reserve) - Klassische Fahrzeuge

Matching Numbers!

1950 präsentierte Jaguar den großen Mk. VII mit wuchtiger Linie und Interieur in Leder und Edelholz gemäß britischen Vorstellungen. Gekrönt wurde dies vom 2-Nockenwellenmotor des XK 120. Ende 1956 wurde daraus der Mk. VIII. Äußerlich erkennbar an der durchgehenden Frontscheibe sowie breiterem Kühlergrill, werden die Insassen mit noch mehr Luxus verwöhnt. Durch noch mehr Leistung gehört man mit bis zu 180 km/h damals zu den ganz Schnellen. Gut 6.200 Exemplare entstanden, bis er nach zwei Jahren Bauzeit von seinem Nachfolger abgelöst wurde.

Damals luxuriös, versetzt es heute auch verwöhnte Häupter in Entzücken. Dickes Leder wird von edlen Holzleisten eingerahmt, hochglanzfurnierte picknick tables begeistern mobile Laptop-Menschen. Die Innenausstattung ist unrestauriert, vereint Charme und Patina weltmeisterlich englisch. Ausgeliefert von Marston Excelsior in Leeds, wurde der Jaguar Mk. VIII am 1. Mai 1957 erstmals in England zugelassen und kam bereits 1994 nach Österreich, wo er die Sammlung des Einbringers bereicherte. Dieser Jaguar öffnet sich der Welt durch ein riesiges Schiebedach, das in Verbindung mit zusätzlichen Ausstellfenstern die Klimaanlage ersetzt. Es handelt sich um ein weitgehend unrestauriertes Exemplar einer beeindruckenden Limousine, die damals das Höchste war, was Jaguar an Luxus zu bieten hatte!

FIN: 760730BW, Laufleistung: 54.951 mls (abgelesen), Hubraum: 3.442 ccm/R6, Leistung: 210 PS, Farbe: Burgund/Rot (Leder), Getriebe: 3-Gang Autom., Papiere: Englische Fahrzeugpapiere

23.06.2018 - 17:00

Erzielter Preis: **
EUR 6.900,-
Schätzwert:
EUR 12.000,- bis EUR 18.000,-

1957 Jaguar Mk. VIII * (ohne Limit/no reserve)


Matching Numbers!

1950 präsentierte Jaguar den großen Mk. VII mit wuchtiger Linie und Interieur in Leder und Edelholz gemäß britischen Vorstellungen. Gekrönt wurde dies vom 2-Nockenwellenmotor des XK 120. Ende 1956 wurde daraus der Mk. VIII. Äußerlich erkennbar an der durchgehenden Frontscheibe sowie breiterem Kühlergrill, werden die Insassen mit noch mehr Luxus verwöhnt. Durch noch mehr Leistung gehört man mit bis zu 180 km/h damals zu den ganz Schnellen. Gut 6.200 Exemplare entstanden, bis er nach zwei Jahren Bauzeit von seinem Nachfolger abgelöst wurde.

Damals luxuriös, versetzt es heute auch verwöhnte Häupter in Entzücken. Dickes Leder wird von edlen Holzleisten eingerahmt, hochglanzfurnierte picknick tables begeistern mobile Laptop-Menschen. Die Innenausstattung ist unrestauriert, vereint Charme und Patina weltmeisterlich englisch. Ausgeliefert von Marston Excelsior in Leeds, wurde der Jaguar Mk. VIII am 1. Mai 1957 erstmals in England zugelassen und kam bereits 1994 nach Österreich, wo er die Sammlung des Einbringers bereicherte. Dieser Jaguar öffnet sich der Welt durch ein riesiges Schiebedach, das in Verbindung mit zusätzlichen Ausstellfenstern die Klimaanlage ersetzt. Es handelt sich um ein weitgehend unrestauriertes Exemplar einer beeindruckenden Limousine, die damals das Höchste war, was Jaguar an Luxus zu bieten hatte!

FIN: 760730BW, Laufleistung: 54.951 mls (abgelesen), Hubraum: 3.442 ccm/R6, Leistung: 210 PS, Farbe: Burgund/Rot (Leder), Getriebe: 3-Gang Autom., Papiere: Englische Fahrzeugpapiere


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Klassische Fahrzeuge
Datum: 23.06.2018 - 17:00
Auktionsort: Vösendorf
Besichtigung: 21.06. - 23.06.2018


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.