Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 519 V


1972 Mercedes-Benz 300 SEL 3.5


1972 Mercedes-Benz 300 SEL 3.5 - Klassische Fahrzeuge

Wiener Auslieferung, seit 1995 in dritter Hand!

Im September 1969 bekam der eingestellte 300 SEL mit Alumotor einen würdigen Nachfolger in Form des 300 SEL 3.5. Sein V8-Motor sorgte für überlegene Fahrleistungen, die bekannte Luftfederung in Verbindung mit dem langen Radstand für überragenden Komfort. Der hohe Preis, er kostete ca. 50 % mehr als ein 280 SE, verschaffte dem Wagen eine entsprechende Prestige-Stellung und Exklusivität!

Diese Limousine wurde am 15. Februar 1972 auf eine Wiener Handelsgesellschaft zugelassen. Der Mercedes verfügt dank Lenkradautomatik über die damit verbundene Möglichkeit des Sechssitzers, dazu noch Velours-Ausstattung und elektrische Betätigung für Fensterheber und Schiebedach. Modell und Ausstattung ergänzen sich also bravourös. Am 14. Mai 1973 wurde es auf Hans Kraus zugelassen, den Erfinder und Betreiber des Wiener Urania Puppentheaters, das Zuhause des Kasperls! Nach dessen Ableben 1995 erwarb der Einbringer den Luxusliner. Der SEL wurde zwischenzeitlich neu lackiert und präsentiert sich immer noch standesgemäß. Auch der Angstgegner, die Luftfederung, vermittelt einen funktionstüchtigen Eindruck. Einst ein Repräsentationswagen, vermittelt er auch heute noch den feudalen Lebensstil der rechts hinten sitzenden Herrschaft!

FIN: 10998112007852, Laufleistung: 23.751 km (abgelesen), Hubraum: 3.499 ccm/V8, Leistung: 200 PS, Farbe: Beigegrau metallic/Grau (Velours), Getriebe: 4-Gang Autom., Papiere: Österreichischer Typenschein

23.06.2018 - 17:00

Erzielter Preis: **
EUR 23.000,-
Schätzwert:
EUR 16.000,- bis EUR 22.000,-

1972 Mercedes-Benz 300 SEL 3.5


Wiener Auslieferung, seit 1995 in dritter Hand!

Im September 1969 bekam der eingestellte 300 SEL mit Alumotor einen würdigen Nachfolger in Form des 300 SEL 3.5. Sein V8-Motor sorgte für überlegene Fahrleistungen, die bekannte Luftfederung in Verbindung mit dem langen Radstand für überragenden Komfort. Der hohe Preis, er kostete ca. 50 % mehr als ein 280 SE, verschaffte dem Wagen eine entsprechende Prestige-Stellung und Exklusivität!

Diese Limousine wurde am 15. Februar 1972 auf eine Wiener Handelsgesellschaft zugelassen. Der Mercedes verfügt dank Lenkradautomatik über die damit verbundene Möglichkeit des Sechssitzers, dazu noch Velours-Ausstattung und elektrische Betätigung für Fensterheber und Schiebedach. Modell und Ausstattung ergänzen sich also bravourös. Am 14. Mai 1973 wurde es auf Hans Kraus zugelassen, den Erfinder und Betreiber des Wiener Urania Puppentheaters, das Zuhause des Kasperls! Nach dessen Ableben 1995 erwarb der Einbringer den Luxusliner. Der SEL wurde zwischenzeitlich neu lackiert und präsentiert sich immer noch standesgemäß. Auch der Angstgegner, die Luftfederung, vermittelt einen funktionstüchtigen Eindruck. Einst ein Repräsentationswagen, vermittelt er auch heute noch den feudalen Lebensstil der rechts hinten sitzenden Herrschaft!

FIN: 10998112007852, Laufleistung: 23.751 km (abgelesen), Hubraum: 3.499 ccm/V8, Leistung: 200 PS, Farbe: Beigegrau metallic/Grau (Velours), Getriebe: 4-Gang Autom., Papiere: Österreichischer Typenschein


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Klassische Fahrzeuge
Datum: 23.06.2018 - 17:00
Auktionsort: Vösendorf
Besichtigung: 21.06. - 23.06.2018


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.