Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 508 V


1955 Citroen 11 CV BL * (ohne Limit/no reserve)


1955 Citroen 11 CV BL * (ohne Limit/no reserve) - Klassische Fahrzeuge

Citroen präsentierte bereits 1934 diesen hochmodernen Wagen mit selbsttragender Karosserie, Frontantrieb, ohv-Motor und Torsionsstab-Federung. Gute Fahrleistungen bei hervorragender Straßenlage brachten ihm den Spitznamen „Gangsterwagen“ ein. Der 11 CV, benannt nach den französischen „Steuer-PS“, wurde in unterschiedlichen Karosserien bei identischer Mechanik angeboten. Die Genialität des Entwurfs zeigt sich auch daran, dass der 11 CV über 20 Jahre ohne großartige Änderungen in verschiedenen Versionen im Programm blieb.

Bei diesem Citroen handelt es sich um einen 11 CV BL. BL steht für “Berline Legere“, leichte Limousine. Im Gegensatz zur Berline Normale ist der Radstand kürzer und die Spur schmäler, was den Wagen graziler und damit leichter und agiler macht. Mit Baujahr 1955 verfügt der BL schon über einen von außen zugänglichen Kofferraum stattlichen Ausmaßes. Der 11 CV wurde vor längerer Zeit renoviert. Im Motorraum ist der getätigte Aufwand ebenso erkennbar wie an der Karosserie, die ungemein solide wirkt. 2003 kam der Citroen von Frankreich nach Italien und 2015 schließlich in die Sammlung des Einbringers. Der 11 CV, oder des Frontantriebs wegen auch “Traction Avant“ genannt, erfreute sich nicht von ungefähr höchster Beliebtheit. Falls angedacht, ist der Wagen auch heute noch alltagstauglich, nach mehr als 60 Jahren!

FIN: 666733, Laufleistung: 94.968 km (abgelesen), Hubraum: 1.911 ccm/R4, Leistung: 56 PS, Farbe: Schwarz/Rot (Kunstleder), Getriebe: 4-Gang, Papiere: Italienische Fahrzeugpapiere

23.06.2018 - 17:00

Erzielter Preis: **
EUR 19.550,-
Schätzwert:
EUR 12.000,- bis EUR 18.000,-

1955 Citroen 11 CV BL * (ohne Limit/no reserve)


Citroen präsentierte bereits 1934 diesen hochmodernen Wagen mit selbsttragender Karosserie, Frontantrieb, ohv-Motor und Torsionsstab-Federung. Gute Fahrleistungen bei hervorragender Straßenlage brachten ihm den Spitznamen „Gangsterwagen“ ein. Der 11 CV, benannt nach den französischen „Steuer-PS“, wurde in unterschiedlichen Karosserien bei identischer Mechanik angeboten. Die Genialität des Entwurfs zeigt sich auch daran, dass der 11 CV über 20 Jahre ohne großartige Änderungen in verschiedenen Versionen im Programm blieb.

Bei diesem Citroen handelt es sich um einen 11 CV BL. BL steht für “Berline Legere“, leichte Limousine. Im Gegensatz zur Berline Normale ist der Radstand kürzer und die Spur schmäler, was den Wagen graziler und damit leichter und agiler macht. Mit Baujahr 1955 verfügt der BL schon über einen von außen zugänglichen Kofferraum stattlichen Ausmaßes. Der 11 CV wurde vor längerer Zeit renoviert. Im Motorraum ist der getätigte Aufwand ebenso erkennbar wie an der Karosserie, die ungemein solide wirkt. 2003 kam der Citroen von Frankreich nach Italien und 2015 schließlich in die Sammlung des Einbringers. Der 11 CV, oder des Frontantriebs wegen auch “Traction Avant“ genannt, erfreute sich nicht von ungefähr höchster Beliebtheit. Falls angedacht, ist der Wagen auch heute noch alltagstauglich, nach mehr als 60 Jahren!

FIN: 666733, Laufleistung: 94.968 km (abgelesen), Hubraum: 1.911 ccm/R4, Leistung: 56 PS, Farbe: Schwarz/Rot (Kunstleder), Getriebe: 4-Gang, Papiere: Italienische Fahrzeugpapiere


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Klassische Fahrzeuge
Datum: 23.06.2018 - 17:00
Auktionsort: Vösendorf
Besichtigung: 21.06. - 23.06.2018


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.