Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 199


Heinrich Carl Schubert


Heinrich Carl Schubert - Gemälde des 19. Jahrhunderts

(Wien 1827-1897) Ansicht der Stadt Steyr, signiert Heinr. C. Schubert, Öl auf Leinwand, 88 x 113 cm , gerahmt (reich geschnitzter Rahmen), (W)

Das Gemälde zeigt einen Blick auf Steyr von Nordosten den Enns Fluss aufwärts gegen die Einmündung des Steyr Flusses, im Hintergrund das Tote Gebirge; am linken Ufer bei der Steyr Mündung sieht man die zweitürmige Michaelskirche mit dem ehemaligen Klostergebäude der Jesuiten und die ehemalige Bürgerspitalskirche, darüber in der Höhe "am Tabor" das Feuerwachtürmchen, ehemals zur Stadtbefestigng gehörig; über der Brücke im Zwickel zwischen Steyr und Enns steht Schloss Lamberg mit dem Uhrturm und dem mächtigen so genannten Römerturm, der einstigen Stirapurch. Anschließend die Altstadt mit dem Rathausturm und der überragenden gotischen Pfarrkirche. Den Steyr Fluss aufwärts ist wohl Christkindl zu erkennen.

Expertin: Dr. Christl Wolf Dr. Christl Wolf
+43-1-515 60-377

19c.paintings@dorotheum.at

20.04.2010 - 18:00

Erzielter Preis: **
EUR 18.600,-
Schätzwert:
EUR 18.000,- bis EUR 25.000,-

Heinrich Carl Schubert


(Wien 1827-1897) Ansicht der Stadt Steyr, signiert Heinr. C. Schubert, Öl auf Leinwand, 88 x 113 cm , gerahmt (reich geschnitzter Rahmen), (W)

Das Gemälde zeigt einen Blick auf Steyr von Nordosten den Enns Fluss aufwärts gegen die Einmündung des Steyr Flusses, im Hintergrund das Tote Gebirge; am linken Ufer bei der Steyr Mündung sieht man die zweitürmige Michaelskirche mit dem ehemaligen Klostergebäude der Jesuiten und die ehemalige Bürgerspitalskirche, darüber in der Höhe "am Tabor" das Feuerwachtürmchen, ehemals zur Stadtbefestigng gehörig; über der Brücke im Zwickel zwischen Steyr und Enns steht Schloss Lamberg mit dem Uhrturm und dem mächtigen so genannten Römerturm, der einstigen Stirapurch. Anschließend die Altstadt mit dem Rathausturm und der überragenden gotischen Pfarrkirche. Den Steyr Fluss aufwärts ist wohl Christkindl zu erkennen.

Expertin: Dr. Christl Wolf Dr. Christl Wolf
+43-1-515 60-377

19c.paintings@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Gemälde des 19. Jahrhunderts
Datum: 20.04.2010 - 18:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 10.04. - 20.04.2010


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.