Lot Nr. 91 V


1938 Graham Paige Series 96 *


Restaurierte Art Deko-Ikone!

Amos Northup entwarf die revolutionäre Linie des 1938-Modells von Graham Page. Mit den nach vorne geneigten Kotflügeln, Radausschnitten und der Kühlermaske sah der Wagen schon im Stand schnell aus. Man bewarb das Modell mit dem Slogan „Spirit in Motion“. In Amerika wurde das Design von Presse und Designer gelobt, in Frankreich gewann es bei mehreren Veranstaltungen Preise. So glaubte man bei Graham an einen durchschlagenden Erfolg, die Kundschaft aber lehnt die aggressive Linie völlig ab. Der „Shark Nose“, wie der 1938 Graham später betiltelt wird, war ein monumentaler Reinfall und vielleicht auch mit bestimmend für den Untergang der Marke 1941.

Dieser Graham Paige wurde vor ungewisser Zeit umfangreich restauriert. Es wurde offensichtlich viel Mühe in Details gelegt, egal ob Armaturenbrett oder Kofferraumauskleidung. Auch ist offensichtlich, dass der Graham seither wenig zu arbeiten hatte.
An sich eine absolute Rarität, ist ein solcher Graham in diesem Zustand unauffindbar. Als Höhepunkt gibt es dann noch eine österreichische Typisierung mit dazu. Also die Perle auf dem Silbertablett.

Dieser Graham wurde 2014 aus Quebec kommend nach Österreich eingeführt. 2017 wurde der Graham Paige in Österreich einzelgenehmigt.

FIN: 225423, Laufleistung: unbekannt, Hubraum: 3.539 ccm/R6, Getriebe: 3-Gang, Farbe: Grau/Blau (Stoff), Leistung: 92 PS, Papiere: Österreichische Einzelgenehmigung

20.10.2018 - 16:00

Erzielter Preis: **
EUR 25.300,-
Schätzwert:
EUR 25.000,- bis EUR 35.000,-

1938 Graham Paige Series 96 *


Restaurierte Art Deko-Ikone!

Amos Northup entwarf die revolutionäre Linie des 1938-Modells von Graham Page. Mit den nach vorne geneigten Kotflügeln, Radausschnitten und der Kühlermaske sah der Wagen schon im Stand schnell aus. Man bewarb das Modell mit dem Slogan „Spirit in Motion“. In Amerika wurde das Design von Presse und Designer gelobt, in Frankreich gewann es bei mehreren Veranstaltungen Preise. So glaubte man bei Graham an einen durchschlagenden Erfolg, die Kundschaft aber lehnt die aggressive Linie völlig ab. Der „Shark Nose“, wie der 1938 Graham später betiltelt wird, war ein monumentaler Reinfall und vielleicht auch mit bestimmend für den Untergang der Marke 1941.

Dieser Graham Paige wurde vor ungewisser Zeit umfangreich restauriert. Es wurde offensichtlich viel Mühe in Details gelegt, egal ob Armaturenbrett oder Kofferraumauskleidung. Auch ist offensichtlich, dass der Graham seither wenig zu arbeiten hatte.
An sich eine absolute Rarität, ist ein solcher Graham in diesem Zustand unauffindbar. Als Höhepunkt gibt es dann noch eine österreichische Typisierung mit dazu. Also die Perle auf dem Silbertablett.

Dieser Graham wurde 2014 aus Quebec kommend nach Österreich eingeführt. 2017 wurde der Graham Paige in Österreich einzelgenehmigt.

FIN: 225423, Laufleistung: unbekannt, Hubraum: 3.539 ccm/R6, Getriebe: 3-Gang, Farbe: Grau/Blau (Stoff), Leistung: 92 PS, Papiere: Österreichische Einzelgenehmigung


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Klassische Fahrzeuge
Datum: 20.10.2018 - 16:00
Auktionsort: Classic Expo Salzburg, Messezentrum, Halle 3/5
Besichtigung: 19.10. - 20.10.2018


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.