Lot Nr. 76 V


1970 Mercedes-Benz 280 SE Coupé


In traumhafter Kombination!

Im Dezember 1967 stellte Mercedes den neuen 2,8-Liter Motor vor. Mit Einführung des 280 SE wurde auch der Innenraum geringfügig umgestaltet. Ab September 1969 glich man den 280 SE optisch dem brandneuen 3,5-Liter Modell an, mit flacherem Kühlergrill und gummibelegten Stoßfängern nochmals moderner und sofort zu unterscheiden. Heute spricht man einfach vom „Flachkühler“, und jeder weiß, dass man den begehrten Letztserienwagen meint. Als die Produktion im August 1972 eingestellt wurde, blieben diese Coupés ohne Nachfolger.

Dieses 280 SE Coupé wurde tatsächlich laut Datenkarte in der Farbe 834 Moosgrün ausgeliefert. Abgerundet wurde der deutsche Elitewagen mit Automatikgetriebe und vier elektrischen Fensterhebern. Die originale Innenausstattung in Cognac setzt dem Ganzen die Krone auf. Vor Jahren wurde das Coupé hochwertig neu lackiert. Die Ledersitze wurden pfleglich behandelt und strahlen deshalb jene wünschenswerte Patina aus, die dem edlen Klassiker den nötigen Charme verleiht. Die Export-Doppelscheinwerfer waren seinerzeit obligat, sie verliehen dem Luxusliner die entsprechende Autobahnautorität. Seit 11 Jahren ist der Wagen beim Besitzer. Ob der Verzicht auf den Schriftzug hier etwas mit Understatement zu tun hat, ist in Anbetracht des identisch aussehenden 3,5ers eher unwahrscheinlich. Sei‘s drumm, ein Prachtwagen ist es so oder anders!

FIN: 11102412004881, Laufleistung: 80.718 (abgelesen), Hubraum: 2.748 ccm/R6, Getriebe: 4-Gang Automatik, Farbe: Moosgrün metallic/Cognac (Leder), Leistung: 160 PS, Deutscher Fahrzeugbrief

20.10.2018 - 16:00

Erzielter Preis: **
EUR 50.600,-
Schätzwert:
EUR 48.000,- bis EUR 62.000,-

1970 Mercedes-Benz 280 SE Coupé


In traumhafter Kombination!

Im Dezember 1967 stellte Mercedes den neuen 2,8-Liter Motor vor. Mit Einführung des 280 SE wurde auch der Innenraum geringfügig umgestaltet. Ab September 1969 glich man den 280 SE optisch dem brandneuen 3,5-Liter Modell an, mit flacherem Kühlergrill und gummibelegten Stoßfängern nochmals moderner und sofort zu unterscheiden. Heute spricht man einfach vom „Flachkühler“, und jeder weiß, dass man den begehrten Letztserienwagen meint. Als die Produktion im August 1972 eingestellt wurde, blieben diese Coupés ohne Nachfolger.

Dieses 280 SE Coupé wurde tatsächlich laut Datenkarte in der Farbe 834 Moosgrün ausgeliefert. Abgerundet wurde der deutsche Elitewagen mit Automatikgetriebe und vier elektrischen Fensterhebern. Die originale Innenausstattung in Cognac setzt dem Ganzen die Krone auf. Vor Jahren wurde das Coupé hochwertig neu lackiert. Die Ledersitze wurden pfleglich behandelt und strahlen deshalb jene wünschenswerte Patina aus, die dem edlen Klassiker den nötigen Charme verleiht. Die Export-Doppelscheinwerfer waren seinerzeit obligat, sie verliehen dem Luxusliner die entsprechende Autobahnautorität. Seit 11 Jahren ist der Wagen beim Besitzer. Ob der Verzicht auf den Schriftzug hier etwas mit Understatement zu tun hat, ist in Anbetracht des identisch aussehenden 3,5ers eher unwahrscheinlich. Sei‘s drumm, ein Prachtwagen ist es so oder anders!

FIN: 11102412004881, Laufleistung: 80.718 (abgelesen), Hubraum: 2.748 ccm/R6, Getriebe: 4-Gang Automatik, Farbe: Moosgrün metallic/Cognac (Leder), Leistung: 160 PS, Deutscher Fahrzeugbrief


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Klassische Fahrzeuge
Datum: 20.10.2018 - 16:00
Auktionsort: Classic Expo Salzburg, Messezentrum, Halle 3/5
Besichtigung: 19.10. - 20.10.2018


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.