Lot Nr. 75 V


1960 Mercedes-Benz 190 SL


In Österreich aufwendigst restauriert!

1955 präsentierte Mercedes-Benz den 190 SL, übrigens zeitgleich zum 300 SL. Auf Drängen des amerikanischen Mercedes-Benz Importeurs Max Hoffmann entwarfen die Stuttgarter das imagebildende Cabriolet mit Technikanleihen aus der Ponton-Limousine für die amerikanische Kundschaft. Die 105 PS dieser Stilikone reichten seinerzeit jedoch allemal aus, um 98% aller deutschen Verkehrsteilnehmer hinter sich zu lassen.

Der spätere Restaurateur kaufte 1995 in den USA diesen 190 SL in solidem Zustand, führte ihn nach Oberösterreich ein und typisierte ihn. Von 1997 bis 2004 wurde er zerlegt und penibelst restauriert. Bei den Vergasern wählte er solche von Weber, weil wartungs- und leistungsfreudiger. Eine Fotodokumentation belegt den Arbeitsumfang der Restaurierung. 2004 wurde er wieder zugelassen, frisch restauriert und wunderschön. Eben deshalb hatte es der 190 SL der Einbringerin angetan. Sie bearbeitete den Restaurateur zwei Jahre, ihr den Mercedes zu verkaufen und fand schließlich 2011 Gehör. Seither fährt sie das Cabriolet und führt Fahrtenbuch über die getätigten Touren und Veranstaltungen. Regelmäßig ausgeführte Service garantieren stete Zuverlässigkeit. 2016 lockte die Karriere nach Deutschland, beide ziehen um. Der Job wurde dominanter, die Fahrtenbucheinträge damit weniger. Die hingebungsvolle Pflege sieht man dem Auto an und merkt sie ebenso im Gespräch. Der einen Leid, des anderen Freud. Bevor die Zeit für den schicken Roadster gänzlich schwindet, bietet sich hier nun die Gelegenheit auf einen 190 SL, dem man rundum anmerkt, dass er stets gehegt und gepflegt wurde.

FIN: 12104010022621, Laufleistung: 16.470 km (abgelesen), Hubraum: 1.884 ccm/R4, Getriebe: 4-Gang, Farbe: Rot/Schwarz (Leder), Leistung: 105 PS, Papiere: Deutscher Fahrzeugbrief

20.10.2018 - 16:00

Erzielter Preis: **
EUR 112.700,-
Schätzwert:
EUR 95.000,- bis EUR 125.000,-

1960 Mercedes-Benz 190 SL


In Österreich aufwendigst restauriert!

1955 präsentierte Mercedes-Benz den 190 SL, übrigens zeitgleich zum 300 SL. Auf Drängen des amerikanischen Mercedes-Benz Importeurs Max Hoffmann entwarfen die Stuttgarter das imagebildende Cabriolet mit Technikanleihen aus der Ponton-Limousine für die amerikanische Kundschaft. Die 105 PS dieser Stilikone reichten seinerzeit jedoch allemal aus, um 98% aller deutschen Verkehrsteilnehmer hinter sich zu lassen.

Der spätere Restaurateur kaufte 1995 in den USA diesen 190 SL in solidem Zustand, führte ihn nach Oberösterreich ein und typisierte ihn. Von 1997 bis 2004 wurde er zerlegt und penibelst restauriert. Bei den Vergasern wählte er solche von Weber, weil wartungs- und leistungsfreudiger. Eine Fotodokumentation belegt den Arbeitsumfang der Restaurierung. 2004 wurde er wieder zugelassen, frisch restauriert und wunderschön. Eben deshalb hatte es der 190 SL der Einbringerin angetan. Sie bearbeitete den Restaurateur zwei Jahre, ihr den Mercedes zu verkaufen und fand schließlich 2011 Gehör. Seither fährt sie das Cabriolet und führt Fahrtenbuch über die getätigten Touren und Veranstaltungen. Regelmäßig ausgeführte Service garantieren stete Zuverlässigkeit. 2016 lockte die Karriere nach Deutschland, beide ziehen um. Der Job wurde dominanter, die Fahrtenbucheinträge damit weniger. Die hingebungsvolle Pflege sieht man dem Auto an und merkt sie ebenso im Gespräch. Der einen Leid, des anderen Freud. Bevor die Zeit für den schicken Roadster gänzlich schwindet, bietet sich hier nun die Gelegenheit auf einen 190 SL, dem man rundum anmerkt, dass er stets gehegt und gepflegt wurde.

FIN: 12104010022621, Laufleistung: 16.470 km (abgelesen), Hubraum: 1.884 ccm/R4, Getriebe: 4-Gang, Farbe: Rot/Schwarz (Leder), Leistung: 105 PS, Papiere: Deutscher Fahrzeugbrief


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Klassische Fahrzeuge
Datum: 20.10.2018 - 16:00
Auktionsort: Classic Expo Salzburg, Messezentrum, Halle 3/5
Besichtigung: 19.10. - 20.10.2018


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.