Lot Nr. 3 V


1955 Vespa 125 (ohne Limit / without reserve)


1954 führte Piaggio die Vespa vom Typ VN ein. Die war das letzte Modell mit dem Scheinwerfer unten am Kotflügel. Das Augenmerk lag zunehmend auf den 150 ccm Modellen, weshalb die Vespa 125 nun als Einstiegsmodell galt und im Vergleich zum Vorgänger ein klein wenig abgespeckt wurde. So gab es nur noch sieben Trittleisten statt deren neun, keine Schwingenabdeckung und keine Gummifüße am Ständer mehr. Der Motor blieb hingegen fast der gleiche.

Von der Vespa 125 vom Typ VN wurden in fünf Jahren knapp 125.000 Stück gebaut, was zeigte, dass durchaus Nachfrage nach 125 ccm Modellen da war. Als letzte Vertreterin der Generation mit der Lampe unten ist auch die VN zum Sammlerstück avanciert, wenngleich sie die günstigste Variante der Ur-Vespa ist.

Diese Vespa 125 stammt aus Südtirol und wurde zuletzt mit viel Liebe zum Detail unter Verwendung vieler Originalteile restauriert. Die Qualität der Arbeit spricht für sich und weiß auf den ersten Blick zu überzeugen. Entstanden ist eine wunderschöne frühe Vespa.

Chassis: VN1T*024163*, Motor: VN1M*024543*, Deutsche TÜV Abnahme & Papiere (German TÜV approval & papers)

24.05.2019 - 15:00

Erzielter Preis: **
EUR 8.510,-
Schätzwert:
EUR 7.000,- bis EUR 10.000,-

1955 Vespa 125 (ohne Limit / without reserve)


1954 führte Piaggio die Vespa vom Typ VN ein. Die war das letzte Modell mit dem Scheinwerfer unten am Kotflügel. Das Augenmerk lag zunehmend auf den 150 ccm Modellen, weshalb die Vespa 125 nun als Einstiegsmodell galt und im Vergleich zum Vorgänger ein klein wenig abgespeckt wurde. So gab es nur noch sieben Trittleisten statt deren neun, keine Schwingenabdeckung und keine Gummifüße am Ständer mehr. Der Motor blieb hingegen fast der gleiche.

Von der Vespa 125 vom Typ VN wurden in fünf Jahren knapp 125.000 Stück gebaut, was zeigte, dass durchaus Nachfrage nach 125 ccm Modellen da war. Als letzte Vertreterin der Generation mit der Lampe unten ist auch die VN zum Sammlerstück avanciert, wenngleich sie die günstigste Variante der Ur-Vespa ist.

Diese Vespa 125 stammt aus Südtirol und wurde zuletzt mit viel Liebe zum Detail unter Verwendung vieler Originalteile restauriert. Die Qualität der Arbeit spricht für sich und weiß auf den ersten Blick zu überzeugen. Entstanden ist eine wunderschöne frühe Vespa.

Chassis: VN1T*024163*, Motor: VN1M*024543*, Deutsche TÜV Abnahme & Papiere (German TÜV approval & papers)


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Solo Vespa. Quasi.
Datum: 24.05.2019 - 15:00
Auktionsort: Vösendorf
Besichtigung: 22.05. - 24.05.2019


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.