Lot Nr. 10 V


1964 Vespa 125 (ohne Limit / without reserve)


1959 präsentierte Piaggio ein neues 125 ccm Modell. Die intern VNB genannte Vespa löste die VNA als Standardmodell ab. Deren Motor war erstmals von einem Drehschieber gesteuert und leistete 4,6 PS, was für knapp 80 km/h reichte. Die VNB wurde über mehrere Serien konsequent weiterentwickelt. So gab es etwa mit der fünften Serie erstmals ein 4-Gang Getriebe, wobei die Endübersetzung die gleiche blieb. Gegen Ende der Produktion wurde mit höherer Kompression die Leistung auf über 5 PS geschraubt.

Die Vespa VNB blieb sage und schreibe 13 Jahre lang im Piaggio Programm. Über 300.000 Stück wurden produziert, was sie zu einem der meistgebauten Vespa-Modelle macht. Ihre Qualitäten von damals stellt sie noch heute unter Beweis, weshalb sie ein äußerst beliebtes Einstiegsmodell in die klassische Vespa-Welt ist.

Diese Vespa 125 ist vor knapp zehn Jahren aus Italien nach Österreich gekommen, und das fast ganz im Originalzustand. Rundum fasziniert sie mit herrlicher Patina, die ihr einen wunderbar authentischen Auftritt verleiht.

Chassis: VNB5T*024594*, Motor: VNB5M*026339*, Österreichische Einzelgenehmigung (Austrian papers)

24.05.2019 - 15:00

Schätzwert:
EUR 3.000,- bis EUR 5.000,-

1964 Vespa 125 (ohne Limit / without reserve)


1959 präsentierte Piaggio ein neues 125 ccm Modell. Die intern VNB genannte Vespa löste die VNA als Standardmodell ab. Deren Motor war erstmals von einem Drehschieber gesteuert und leistete 4,6 PS, was für knapp 80 km/h reichte. Die VNB wurde über mehrere Serien konsequent weiterentwickelt. So gab es etwa mit der fünften Serie erstmals ein 4-Gang Getriebe, wobei die Endübersetzung die gleiche blieb. Gegen Ende der Produktion wurde mit höherer Kompression die Leistung auf über 5 PS geschraubt.

Die Vespa VNB blieb sage und schreibe 13 Jahre lang im Piaggio Programm. Über 300.000 Stück wurden produziert, was sie zu einem der meistgebauten Vespa-Modelle macht. Ihre Qualitäten von damals stellt sie noch heute unter Beweis, weshalb sie ein äußerst beliebtes Einstiegsmodell in die klassische Vespa-Welt ist.

Diese Vespa 125 ist vor knapp zehn Jahren aus Italien nach Österreich gekommen, und das fast ganz im Originalzustand. Rundum fasziniert sie mit herrlicher Patina, die ihr einen wunderbar authentischen Auftritt verleiht.

Chassis: VNB5T*024594*, Motor: VNB5M*026339*, Österreichische Einzelgenehmigung (Austrian papers)


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Solo Vespa. Quasi.
Datum: 24.05.2019 - 15:00
Auktionsort: Vösendorf
Besichtigung: 22.05. - 24.05.2019