Lot Nr. 29 V


1977 Vespa 125 TS (ohne Limit / without reserve)


1975 brachte Piaggio die Vespa 125 Turismo Speciale auf den Markt. Die TS folgte der GTR nach, obgleich sie mit der anfangs noch parallel gebaut wurde, und war die letzte Largeframe 125er Vespa bis zum Erscheinen der PX Baureihe. Ihr Rahmen war quasi mit dem der Rally ident. Der Motor leistete dank erhöhter Kompression 6,7 PS und sie war damit über 90 km/h schnell.

Die Vespa 125 TS wurde nur gut drei Jahre lang gebaut, in denen 28.745 Stück entstanden, womit sie zu den selteneren Large-frame Vespas zählt. Aus dem Grund, aber vor allem auch weil sie im Prinzip eine 125 Rally ist, erfreut sich die Turismo Speciale in Liebhaberkreisen seit jeher großer Beliebtheit.

Diese Vespa 125 Turismo Speciale stammt ursprünglich aus Italien. Dass derjenige, der sie restauriert hat, wusste, was er tat, sieht man ihr auf den ersten Blick an. Die Qualität der Arbeit spricht einfach für sich. Zuletzt wurde sie als Teil einer Sammlung gehegt und gepflegt, weshalb man ihr nie und nimmer ansieht, dass die Restauration schon fast zehn Jahre her ist.

Chassis: VNL3T*19005*, Motor: VNL3M*47780*, Österreichische Einzelgenehmigung (Austrian papers)

24.05.2019 - 15:00

Erzielter Preis: **
EUR 5.750,-
Schätzwert:
EUR 4.000,- bis EUR 6.000,-

1977 Vespa 125 TS (ohne Limit / without reserve)


1975 brachte Piaggio die Vespa 125 Turismo Speciale auf den Markt. Die TS folgte der GTR nach, obgleich sie mit der anfangs noch parallel gebaut wurde, und war die letzte Largeframe 125er Vespa bis zum Erscheinen der PX Baureihe. Ihr Rahmen war quasi mit dem der Rally ident. Der Motor leistete dank erhöhter Kompression 6,7 PS und sie war damit über 90 km/h schnell.

Die Vespa 125 TS wurde nur gut drei Jahre lang gebaut, in denen 28.745 Stück entstanden, womit sie zu den selteneren Large-frame Vespas zählt. Aus dem Grund, aber vor allem auch weil sie im Prinzip eine 125 Rally ist, erfreut sich die Turismo Speciale in Liebhaberkreisen seit jeher großer Beliebtheit.

Diese Vespa 125 Turismo Speciale stammt ursprünglich aus Italien. Dass derjenige, der sie restauriert hat, wusste, was er tat, sieht man ihr auf den ersten Blick an. Die Qualität der Arbeit spricht einfach für sich. Zuletzt wurde sie als Teil einer Sammlung gehegt und gepflegt, weshalb man ihr nie und nimmer ansieht, dass die Restauration schon fast zehn Jahre her ist.

Chassis: VNL3T*19005*, Motor: VNL3M*47780*, Österreichische Einzelgenehmigung (Austrian papers)


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Solo Vespa. Quasi.
Datum: 24.05.2019 - 15:00
Auktionsort: Vösendorf
Besichtigung: 22.05. - 24.05.2019


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.