Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 26 V


1954 Kleinschnittger F 125


FIN: 6/4/1684, Motor: 619904, keine Papiere

Seit 2002 in der Sammlung RRR
Als im Dezember 1987 ein weißer Kleinschnittger die weite Reise

aus England mit Destination Österreich antrat, hatte einer der RRRProtagonisten
seine Finger im Spiel. Erst ein paar Jahre davor hatte es
den F 125 aus seiner Heimat auf die Insel verschlagen. Ausgeliefert worden
war er im Juni 1954 an die Kleinschnittger-Vertretung Karl Müller-
Flacht in Unterlahnkreis in Rheinland-Pfalz. Das hatte mit Schöpfer Paul
Kleinschnittger selbst noch dem letzten deutschen Vorbesitzer bestätigt. In
Wien angekommen, landete der kleine Roadster jedoch nicht im Hause
RRR, denn das war mit einem Exemplar bereits gut gefüllt, sondern bei
einem befreundeten Sammlerkollegen. Erst 15 Jahre später sollten die beiden
unter einem Dach vereint werden. Da stand der ehemals rote bereits
Modell als Anschauungsobjekt einer Restauration, während der weiße nun
im Gegenzug das fertige Auto zeigte. Allerdings wohl eher die Ausgangsbasis
denn das fertige Produkt, denn seine eigene Restauration lag schon wieder
ein paar Jahrzehnte zurück. Weil sein Vorbesitzer ihn jedoch fleißig getestet
hatte, ohne ihn dabei jemals anzumelden, wird der Kleinschnittger mit ein
paar Handgriffen wieder flott gemacht sein.

10.07.2020 - 14:00

Erzielter Preis: **
EUR 17.825,-
Rufpreis:
EUR 3.000,-

1954 Kleinschnittger F 125


FIN: 6/4/1684, Motor: 619904, keine Papiere

Seit 2002 in der Sammlung RRR
Als im Dezember 1987 ein weißer Kleinschnittger die weite Reise

aus England mit Destination Österreich antrat, hatte einer der RRRProtagonisten
seine Finger im Spiel. Erst ein paar Jahre davor hatte es
den F 125 aus seiner Heimat auf die Insel verschlagen. Ausgeliefert worden
war er im Juni 1954 an die Kleinschnittger-Vertretung Karl Müller-
Flacht in Unterlahnkreis in Rheinland-Pfalz. Das hatte mit Schöpfer Paul
Kleinschnittger selbst noch dem letzten deutschen Vorbesitzer bestätigt. In
Wien angekommen, landete der kleine Roadster jedoch nicht im Hause
RRR, denn das war mit einem Exemplar bereits gut gefüllt, sondern bei
einem befreundeten Sammlerkollegen. Erst 15 Jahre später sollten die beiden
unter einem Dach vereint werden. Da stand der ehemals rote bereits
Modell als Anschauungsobjekt einer Restauration, während der weiße nun
im Gegenzug das fertige Auto zeigte. Allerdings wohl eher die Ausgangsbasis
denn das fertige Produkt, denn seine eigene Restauration lag schon wieder
ein paar Jahrzehnte zurück. Weil sein Vorbesitzer ihn jedoch fleißig getestet
hatte, ohne ihn dabei jemals anzumelden, wird der Kleinschnittger mit ein
paar Handgriffen wieder flott gemacht sein.


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Sammlung RRR - Roller Rollermobile Raritäten
Datum: 10.07.2020 - 14:00
Auktionsort: Vösendorf
Besichtigung: 06.07.2020 - 10.07.2020


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.