Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 41 V


c. 1955 Isetta Espana 300


FIN: nicht gefunden, Motor: IMIO1651A, keine Papiere

Seit 2003 in der Sammlung RRR
Seltene spanische Isetta

Noch 1953, also im selben Jahr als die Produktion in Italien begann, rollten
bereits auch kleine runde Isettas aus einer Fabrik nahe Madrid. Die Fabrik
gehörte der Iso Motor Italia S.A. und die spanischen Isettas waren baugleich
mit ihren italienischen Vorbildern. Angetrieben waren sie dementsprechend
von einem Alu-Einzylinder mit großzügig aufgerundeten 250 ccm, der 9,5
Pferdestärken leistete. Am einfachsten zu unterscheiden waren die Spanier
von den Italienern am Emblem. Denn da prangte oben im Iso-Wappen mit
dem Schriftzug España der Hinweis auf die Herkunft. Während sich in Italien
Renzo Rivolta ab 1955 der Antithese der Isetta, nämlich dem Sportwagen
zuwandte und die Produktion Ende des Jahres endete, wurde die Isetta
in Spanien noch fast bis Ende des Jahrzehnts weiter gebaut. Ob nun 1958
oder 1959, darüber streiten die Quellen, gesichert ist jedoch, dass da wie
dort nur rund 1.000 Stück gebaut wurden.

Als Letzte der Isetta-Runde kam 2003 die spanische Kugel in die Sammlung
RRR. Über ihren Werdegang ist wenig bekannt, lediglich das alte spanische
Kennzeichen lässt auf eine Herkunft aus der Provinz Bilbao schließen. In
Österreich angekommen wurde der Motor zur Reparatur des Starters ausgebaut.
Weil sich der Motor prima neben der Isetta im Museum ausstellen
ließ, darf sich nun der nächste Besitzer um den Einbau kümmern. Ansonsten
präsentiert sich die Isetta in ordentlichem Zustand. Manches an ihr, wie
etwa die Lackierung, ist sicherlich vor einigen Jahren schon erneuert worden,
anderes scheint sich noch im Originalzustand zu befinden. Als Spanierin
ist sie eine Rarität unter den Isettas und gleichzeitig repräsentiert sie den
Ur-Entwurf Renzo Rivoltas, vom dem alle Isettas dieser Welt letztlich ihren
Ausgang nahmen.

10.07.2020 - 14:00

Erzielter Preis: **
EUR 14.950,-
Rufpreis:
EUR 2.000,-

c. 1955 Isetta Espana 300


FIN: nicht gefunden, Motor: IMIO1651A, keine Papiere

Seit 2003 in der Sammlung RRR
Seltene spanische Isetta

Noch 1953, also im selben Jahr als die Produktion in Italien begann, rollten
bereits auch kleine runde Isettas aus einer Fabrik nahe Madrid. Die Fabrik
gehörte der Iso Motor Italia S.A. und die spanischen Isettas waren baugleich
mit ihren italienischen Vorbildern. Angetrieben waren sie dementsprechend
von einem Alu-Einzylinder mit großzügig aufgerundeten 250 ccm, der 9,5
Pferdestärken leistete. Am einfachsten zu unterscheiden waren die Spanier
von den Italienern am Emblem. Denn da prangte oben im Iso-Wappen mit
dem Schriftzug España der Hinweis auf die Herkunft. Während sich in Italien
Renzo Rivolta ab 1955 der Antithese der Isetta, nämlich dem Sportwagen
zuwandte und die Produktion Ende des Jahres endete, wurde die Isetta
in Spanien noch fast bis Ende des Jahrzehnts weiter gebaut. Ob nun 1958
oder 1959, darüber streiten die Quellen, gesichert ist jedoch, dass da wie
dort nur rund 1.000 Stück gebaut wurden.

Als Letzte der Isetta-Runde kam 2003 die spanische Kugel in die Sammlung
RRR. Über ihren Werdegang ist wenig bekannt, lediglich das alte spanische
Kennzeichen lässt auf eine Herkunft aus der Provinz Bilbao schließen. In
Österreich angekommen wurde der Motor zur Reparatur des Starters ausgebaut.
Weil sich der Motor prima neben der Isetta im Museum ausstellen
ließ, darf sich nun der nächste Besitzer um den Einbau kümmern. Ansonsten
präsentiert sich die Isetta in ordentlichem Zustand. Manches an ihr, wie
etwa die Lackierung, ist sicherlich vor einigen Jahren schon erneuert worden,
anderes scheint sich noch im Originalzustand zu befinden. Als Spanierin
ist sie eine Rarität unter den Isettas und gleichzeitig repräsentiert sie den
Ur-Entwurf Renzo Rivoltas, vom dem alle Isettas dieser Welt letztlich ihren
Ausgang nahmen.


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Sammlung RRR - Roller Rollermobile Raritäten
Datum: 10.07.2020 - 14:00
Auktionsort: Vösendorf
Besichtigung: 06.07.2020 - 10.07.2020


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.