Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 75 V


1959 Puch MS 50 V


FIN: 6413233, Motor: 6413233, keine Papiere

Seit 1992 in der Sammlung RRR
Im fast ungebrauchten Fabrikszustand
Original 169 Kilometer

Bei Puch in Graz beobachtete man ganz genau, wer und was sich Anfang
der 1950er Jahre am Zweirad-Markt so tummelte. Beim Motorrad war man
ohnehin unangetastet die Nummer eins in Österreich, beim Roller und
beim Moped waren jedoch andere die Vorreiter. Bei letzterem hieß der in
Österreich HMW. Schon 1952 wurde mit der Entwicklung eines eigenen
Mopeds begonnen, 1954 wurde das MS 50 dann präsentiert. Auffallend
am Moped mit Schalenrahmen waren die kleineren Räder und der Antrieb
mit nur einer Kette, ansonsten hatten man das MS 50 mit Telegabel,
Gebläsekühlung, Hinterradfederung und Zweigang-Getriebe modern und
konservativ zugleich angelegt. Vielleicht war das das Geheimnis seines
Erfolgs, es verkaufte sich nämlich wie die warmen Semmeln. Mit fast jeder
Neuerung kam ein neues Modell, sodass es schwer war, den Überblick zu
behalten. 1958 erschien das MS 50 V (wie verstärkt) mit größerem Tank
und stärkeren Stoßdämpfern. Viele weitere Varianten der im Volksmund
„Stanglpuch“ genannten Mopeds sollten bis 1982 folgen.

Das RRR-MS 50 ist ein solches verstärktes, aber das Grandiose an ihm ist,
dass es praktisch neu ist. 1992 konnte man es von einem Sammlerkollegen
erwerben, der es wiederum 1986 aus der Verlassenschaft einer Dame
gekauft hatte. Beim Kauf zeigte der Tacho ganze 56 Kilometer an und nur
am Tank hatte der Zahn der Zeit genagt. Der wurde dann im Jahr darauf
durch einen neuen, innen phosphatierten ersetzt und anschließend die
Jungfernfahrt in den Wienerwald angetreten. So manche Ausfahrt war nicht
zu verkneifen und so lautet der Kilometerstand heute 169 - immer noch
ziemlich einzigartig, wie wir finden!

10.07.2020 - 14:00

Erzielter Preis: **
EUR 5.290,-
Rufpreis:
EUR 300,-

1959 Puch MS 50 V


FIN: 6413233, Motor: 6413233, keine Papiere

Seit 1992 in der Sammlung RRR
Im fast ungebrauchten Fabrikszustand
Original 169 Kilometer

Bei Puch in Graz beobachtete man ganz genau, wer und was sich Anfang
der 1950er Jahre am Zweirad-Markt so tummelte. Beim Motorrad war man
ohnehin unangetastet die Nummer eins in Österreich, beim Roller und
beim Moped waren jedoch andere die Vorreiter. Bei letzterem hieß der in
Österreich HMW. Schon 1952 wurde mit der Entwicklung eines eigenen
Mopeds begonnen, 1954 wurde das MS 50 dann präsentiert. Auffallend
am Moped mit Schalenrahmen waren die kleineren Räder und der Antrieb
mit nur einer Kette, ansonsten hatten man das MS 50 mit Telegabel,
Gebläsekühlung, Hinterradfederung und Zweigang-Getriebe modern und
konservativ zugleich angelegt. Vielleicht war das das Geheimnis seines
Erfolgs, es verkaufte sich nämlich wie die warmen Semmeln. Mit fast jeder
Neuerung kam ein neues Modell, sodass es schwer war, den Überblick zu
behalten. 1958 erschien das MS 50 V (wie verstärkt) mit größerem Tank
und stärkeren Stoßdämpfern. Viele weitere Varianten der im Volksmund
„Stanglpuch“ genannten Mopeds sollten bis 1982 folgen.

Das RRR-MS 50 ist ein solches verstärktes, aber das Grandiose an ihm ist,
dass es praktisch neu ist. 1992 konnte man es von einem Sammlerkollegen
erwerben, der es wiederum 1986 aus der Verlassenschaft einer Dame
gekauft hatte. Beim Kauf zeigte der Tacho ganze 56 Kilometer an und nur
am Tank hatte der Zahn der Zeit genagt. Der wurde dann im Jahr darauf
durch einen neuen, innen phosphatierten ersetzt und anschließend die
Jungfernfahrt in den Wienerwald angetreten. So manche Ausfahrt war nicht
zu verkneifen und so lautet der Kilometerstand heute 169 - immer noch
ziemlich einzigartig, wie wir finden!


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Sammlung RRR - Roller Rollermobile Raritäten
Datum: 10.07.2020 - 14:00
Auktionsort: Vösendorf
Besichtigung: 06.07.2020 - 10.07.2020


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.