Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 6 V


Super Seven (ohne Limit/ no reserve)


Höchst aufwendig neu aufgebaut

Bereits 1957 brachte Lotus den Super Seven auf den Markt. Das Rezept war genial einfach. Durch maximale Reduzierung auf das Wesentliche reichte wenig Leistung für ganz viel Fahrspaß. Man konnte also mit günstiger Großserientechnik ein leistungsstarkes Fahrzeug herstellen. Das Ganze wurde dann alternativ auch als Kit, also als Bausatz, verkauft. Als Lotus sich 1974 aus diesem Metier zurückzog, ahmten unzählige Firmen Konzept und auch Optik nach.

Der Einbringer erwarb dieses Kitcar und ließ es professionell neu aufbauen. Er wollte ein Vater-Sohn-Auto, weshalb ihm der montierte Ford-Sierra OHC-Motor als ausreichend erschien. Erst in sehr fortgeschrittenem Stadium des Aufbaus erfuhr er nebenbei, dass das Auto als Track-Car gedacht war und deshalb weder Papiere noch Fahrgestellnummer besitzt. Das Projekt wurde trotzdem zu Ende geführt, wird aber nun letztlich doch abgegeben.

Wir bieten den Super Seven ohne Fahrgestellnummer und Fahrzeugpapiere an. Das Fahrzeug kann also entweder wirklich als Track-Car eingesetzt werden oder es dient dazu, einen bestehenden Wagen mit vielen hier verbauten Teilen aufzurüsten.

Chassis: keine,
Motor: JT87514,
Papiere: keine

29.08.2020 - 15:00

Erzielter Preis: **
EUR 20.700,-
Schätzwert:
EUR 5.000,- bis EUR 10.000,-

Super Seven (ohne Limit/ no reserve)


Höchst aufwendig neu aufgebaut

Bereits 1957 brachte Lotus den Super Seven auf den Markt. Das Rezept war genial einfach. Durch maximale Reduzierung auf das Wesentliche reichte wenig Leistung für ganz viel Fahrspaß. Man konnte also mit günstiger Großserientechnik ein leistungsstarkes Fahrzeug herstellen. Das Ganze wurde dann alternativ auch als Kit, also als Bausatz, verkauft. Als Lotus sich 1974 aus diesem Metier zurückzog, ahmten unzählige Firmen Konzept und auch Optik nach.

Der Einbringer erwarb dieses Kitcar und ließ es professionell neu aufbauen. Er wollte ein Vater-Sohn-Auto, weshalb ihm der montierte Ford-Sierra OHC-Motor als ausreichend erschien. Erst in sehr fortgeschrittenem Stadium des Aufbaus erfuhr er nebenbei, dass das Auto als Track-Car gedacht war und deshalb weder Papiere noch Fahrgestellnummer besitzt. Das Projekt wurde trotzdem zu Ende geführt, wird aber nun letztlich doch abgegeben.

Wir bieten den Super Seven ohne Fahrgestellnummer und Fahrzeugpapiere an. Das Fahrzeug kann also entweder wirklich als Track-Car eingesetzt werden oder es dient dazu, einen bestehenden Wagen mit vielen hier verbauten Teilen aufzurüsten.

Chassis: keine,
Motor: JT87514,
Papiere: keine


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Klassische Fahrzeuge
Datum: 29.08.2020 - 15:00
Auktionsort: Vösendorf
Besichtigung: 26.08. - 29.08.2020


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.