Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 22 V


1951 Citroen 15 SIX D


25 Jahre bei einem Besitzer in Österreich
Weitgehend unrestauriert
Matching Numbers


Im Juni 1938 erschien der Citroën 15 SIX mit Sechszylindermotor, auch 15 CV genannt, entsprechend der französischen Steuer-PS. Er basierte auf dem schon 1934 vorgestellten 11 CV Normale, hatte aber einen um 11 cm längeren Radstand, der nötig war, um den 2,9 Liter-Reihensechszylinder unter der Haube unterzubringen. Der leistete stattliche 77 PS und der 15 SIX erhielt seines Prestiges und seines Leistungsvermögens wegen alsbald den Titel “König der Straße“. Der Krieg bereitete der Produktion bereits 1940 ein jähes Ende. Erst 1946 wurde sie wieder aufgenommen und der 15 SIX bekam nun einen rechtsdrehenden Motor und ein neues Getriebe. 1951 folgten als Neuerungen ein Koffersatz am Heck und gerade Stoßstangen. 1954 diente er schließlich als Versuchskaninchen, wofür letztlich sein Nachfolger weltberühmt werden sollte. Der 15 SIX H bekam an der Hinterachse eine hydropneumatische Federung.

Dieser Citroën wurde bereits Anfang der 1980er in unrestauriertem Zustand aus Frankreich nach Österreich importiert. Sein Wiener Besitzer machte das Auto in Eigenregie wieder flott unter der Prämisse, soviel wie möglich unberührt zu lassen. Im März 1985 wurde der 15 SIX schließlich in Wien zugelassen. Der Lack blieb mit seinen Gebrauchs- und auch Ausbesserungsspuren ebenso erhalten wie das originale Chrom. Vor allem aber blieb das fantastisch erhaltene Interieur unberührt und vermittelt beeindruckend die Noblesse längst vergangener Tage. Der Vorbesitzer hat in Ehrfurcht vor dem Gebotenen den Wagen konserviert und erhalten, auch wenn er zuletzt kaum mehr gefahren wurde. Mit dem selben Gedanken erwarb der Einbringer den Citroën. Er ließ dem soliden Wagen einen Service zukommen und ihn in Details mechanisch überholen, um diesen 70 Jahre alten Zeitzeugen in möglichst originalem und funktionierendem Zustand zu erhalten und zu genießen.

Chassis: 712153,
Motor: PS 08177,
Papiere: Deutsche historische Zulassung,
Österreichische Einzelgenehmigung (entwertet)

29.08.2020 - 15:00

Erzielter Preis: **
EUR 22.425,-
Schätzwert:
EUR 20.000,- bis EUR 28.000,-

1951 Citroen 15 SIX D


25 Jahre bei einem Besitzer in Österreich
Weitgehend unrestauriert
Matching Numbers


Im Juni 1938 erschien der Citroën 15 SIX mit Sechszylindermotor, auch 15 CV genannt, entsprechend der französischen Steuer-PS. Er basierte auf dem schon 1934 vorgestellten 11 CV Normale, hatte aber einen um 11 cm längeren Radstand, der nötig war, um den 2,9 Liter-Reihensechszylinder unter der Haube unterzubringen. Der leistete stattliche 77 PS und der 15 SIX erhielt seines Prestiges und seines Leistungsvermögens wegen alsbald den Titel “König der Straße“. Der Krieg bereitete der Produktion bereits 1940 ein jähes Ende. Erst 1946 wurde sie wieder aufgenommen und der 15 SIX bekam nun einen rechtsdrehenden Motor und ein neues Getriebe. 1951 folgten als Neuerungen ein Koffersatz am Heck und gerade Stoßstangen. 1954 diente er schließlich als Versuchskaninchen, wofür letztlich sein Nachfolger weltberühmt werden sollte. Der 15 SIX H bekam an der Hinterachse eine hydropneumatische Federung.

Dieser Citroën wurde bereits Anfang der 1980er in unrestauriertem Zustand aus Frankreich nach Österreich importiert. Sein Wiener Besitzer machte das Auto in Eigenregie wieder flott unter der Prämisse, soviel wie möglich unberührt zu lassen. Im März 1985 wurde der 15 SIX schließlich in Wien zugelassen. Der Lack blieb mit seinen Gebrauchs- und auch Ausbesserungsspuren ebenso erhalten wie das originale Chrom. Vor allem aber blieb das fantastisch erhaltene Interieur unberührt und vermittelt beeindruckend die Noblesse längst vergangener Tage. Der Vorbesitzer hat in Ehrfurcht vor dem Gebotenen den Wagen konserviert und erhalten, auch wenn er zuletzt kaum mehr gefahren wurde. Mit dem selben Gedanken erwarb der Einbringer den Citroën. Er ließ dem soliden Wagen einen Service zukommen und ihn in Details mechanisch überholen, um diesen 70 Jahre alten Zeitzeugen in möglichst originalem und funktionierendem Zustand zu erhalten und zu genießen.

Chassis: 712153,
Motor: PS 08177,
Papiere: Deutsche historische Zulassung,
Österreichische Einzelgenehmigung (entwertet)


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Klassische Fahrzeuge
Datum: 29.08.2020 - 15:00
Auktionsort: Vösendorf
Besichtigung: 26.08. - 29.08.2020


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.