Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 39 V


1962 Alfa Romeo Giulietta Sprint


Ältere umfangreiche Restaurierung
Matching Numbers


Auf dem Turiner Automobilsalon im April 1954 zeigte Alfa Romeo als Vorgeschmack auf die neue Modellreihe das „Sprint“ getaufte Coupé. Franco Scaglione, Chef-Designer bei Bertone, hatte eine Form entworfen, die der Inbegriff für italienisches Design wurde. Die Messebesucher honorierten diese Meisterleistung mit angeblich 3.000 Bestellungen für ein Auto, von dem man sich zuvor insgesamt 1.000 Stück erhofft hatte.

Der Einbringer erwarb die Giulietta Sprint 2007 bereits in restauriertem Zustand. Laut Angaben des Vorbesitzers war der Alfa etwa 2001 umfangreich restauriert worden. Fotos belegen, dass die Karosserie sandgestrahlt worden war, ebenso war auch das Interieur erneuert und der Motor komplett überholt worden. Heute fällt zunächst der ungewöhnlich solide Zustand der Karosserie auf, der so manchen Finishmangel vergessen lässt. An der Innenausstattung zeigt sich, dass der Einbringer viel schaute und wenig fuhr. Dies ist ein trauriger Umstand, da der 1300er willig loslegt und einem das Verlieben in dieses elegante Coupé leicht macht. Eingebracht wird die Giulietta mit frischer Durchsicht und Hauptuntersuchung, auf dass sie künftig wieder mit Sound und Flair die Straßen erobert.

Chassis: AR159809,
Motor: 0010226119,
Papiere: Deutsche historische Zulassung

29.08.2020 - 15:00

Erzielter Preis: **
EUR 36.800,-
Schätzwert:
EUR 25.000,- bis EUR 35.000,-

1962 Alfa Romeo Giulietta Sprint


Ältere umfangreiche Restaurierung
Matching Numbers


Auf dem Turiner Automobilsalon im April 1954 zeigte Alfa Romeo als Vorgeschmack auf die neue Modellreihe das „Sprint“ getaufte Coupé. Franco Scaglione, Chef-Designer bei Bertone, hatte eine Form entworfen, die der Inbegriff für italienisches Design wurde. Die Messebesucher honorierten diese Meisterleistung mit angeblich 3.000 Bestellungen für ein Auto, von dem man sich zuvor insgesamt 1.000 Stück erhofft hatte.

Der Einbringer erwarb die Giulietta Sprint 2007 bereits in restauriertem Zustand. Laut Angaben des Vorbesitzers war der Alfa etwa 2001 umfangreich restauriert worden. Fotos belegen, dass die Karosserie sandgestrahlt worden war, ebenso war auch das Interieur erneuert und der Motor komplett überholt worden. Heute fällt zunächst der ungewöhnlich solide Zustand der Karosserie auf, der so manchen Finishmangel vergessen lässt. An der Innenausstattung zeigt sich, dass der Einbringer viel schaute und wenig fuhr. Dies ist ein trauriger Umstand, da der 1300er willig loslegt und einem das Verlieben in dieses elegante Coupé leicht macht. Eingebracht wird die Giulietta mit frischer Durchsicht und Hauptuntersuchung, auf dass sie künftig wieder mit Sound und Flair die Straßen erobert.

Chassis: AR159809,
Motor: 0010226119,
Papiere: Deutsche historische Zulassung


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Klassische Fahrzeuge
Datum: 29.08.2020 - 15:00
Auktionsort: Vösendorf
Besichtigung: 26.08. - 29.08.2020


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.