Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 43 V


1970 Land Rover 88 Series IIA


Als Neuwagen in Österreich ausgeliefert
Zuletzt kompromisslos restauriert


Ein früher Land Rover ist der pure Genuss an einer elektronik- und servofreien Zone mit vielfältiger Geräuschkulisse und bringt viel Freude beim engen Kontakt zur Mechanik mit. Er ist ein waschechter Geländewagen, ein Arbeitsgerät, ein Weltenbummler. Es gibt nur wenige Orte auf dieser Erde, die noch von keinem Land Rover erkundet wurden. Aber auch auf dem Weg ins Büro begleitet einen immer das Gefühl, man könnte jetzt sofort ins nepalesische Hochgebirge aufbrechen, wenn man denn nur wollte. Die Freiheit fährt immer mit. Dem seit 1948 gebauten Series I folgte 1958 die Series II, die bis 1971 gebaut wurde. Im Vergleich zum Vorgänger war seine leicht abgeänderte Karosserie etwas höher und breiter. Späte Series II trugen die Scheinwerfer dann nicht mehr unmittelbar neben dem Grill, sondern wie bei allen folgenden Serien in den vorderen Kotflügeln. Als Antrieb wurden 2,0- und 2,3-Liter Benzin-Motoren sowie eine 2-Liter Diesel Variante angeboten. Mehrere Serien später endete im Jänner 2016 nach stolzen 68 (!) Jahren Bauzeit und mehr als 2 Millionen Exemplaren die Produktion endgültig.

Der blaue Land Rover trägt das Gesicht der frühen Serie mit der klassischen, engen Augenstellung und ist damit unleugbar ein Kind des ersten Land Rover, dem multifunktionalen, landwirtschaftlichen Gerät. Ausgeliefert über einen Kfz-Mechanikermeister in Linz erhielt der 2,3-Liter Benziner seine erste Zulassung im Jänner 1971 auf einen Halter im Bezirk Vöcklabruck. Bis zur Abmeldung 1998 erlagen noch einige weitere Besitzer und -innen in Oberösterreich dem Arbeitswillen oder Charme des derben Briten. 20 Jahre später scheint der Land Rover einem Jungbrunnen entsprungen zu sein. Der Tiroler Einbringer erstand ihn vor einigen Jahren als Restaurierungsobjekt und beauftragte einen Fachbetrieb mit dem Wiederaufbau. Die Vorgaben waren einfach: „Bitte einmal alles neu machen, die Kosten sind nebensächlich!“ Der Wagen sollte die bestehende, exquisite Sportwagensammlung angemessen bereichern. Leider musste der Einbringer dann für sich feststellen, dass ihre Charaktere doch nicht harmonieren. Romanze und Ehe sind eben zweierlei Stiefel. Für Liebhaber bodenständiger Werte in appetitlicher Verpackung bieten wir hier den idealen Partner an.

Chassis: 2441905G,
Motor: 24135425A,
Papiere: Österreichische Einzelgenehmigung

29.08.2020 - 15:00

Erzielter Preis: **
EUR 37.950,-
Schätzwert:
EUR 22.000,- bis EUR 30.000,-

1970 Land Rover 88 Series IIA


Als Neuwagen in Österreich ausgeliefert
Zuletzt kompromisslos restauriert


Ein früher Land Rover ist der pure Genuss an einer elektronik- und servofreien Zone mit vielfältiger Geräuschkulisse und bringt viel Freude beim engen Kontakt zur Mechanik mit. Er ist ein waschechter Geländewagen, ein Arbeitsgerät, ein Weltenbummler. Es gibt nur wenige Orte auf dieser Erde, die noch von keinem Land Rover erkundet wurden. Aber auch auf dem Weg ins Büro begleitet einen immer das Gefühl, man könnte jetzt sofort ins nepalesische Hochgebirge aufbrechen, wenn man denn nur wollte. Die Freiheit fährt immer mit. Dem seit 1948 gebauten Series I folgte 1958 die Series II, die bis 1971 gebaut wurde. Im Vergleich zum Vorgänger war seine leicht abgeänderte Karosserie etwas höher und breiter. Späte Series II trugen die Scheinwerfer dann nicht mehr unmittelbar neben dem Grill, sondern wie bei allen folgenden Serien in den vorderen Kotflügeln. Als Antrieb wurden 2,0- und 2,3-Liter Benzin-Motoren sowie eine 2-Liter Diesel Variante angeboten. Mehrere Serien später endete im Jänner 2016 nach stolzen 68 (!) Jahren Bauzeit und mehr als 2 Millionen Exemplaren die Produktion endgültig.

Der blaue Land Rover trägt das Gesicht der frühen Serie mit der klassischen, engen Augenstellung und ist damit unleugbar ein Kind des ersten Land Rover, dem multifunktionalen, landwirtschaftlichen Gerät. Ausgeliefert über einen Kfz-Mechanikermeister in Linz erhielt der 2,3-Liter Benziner seine erste Zulassung im Jänner 1971 auf einen Halter im Bezirk Vöcklabruck. Bis zur Abmeldung 1998 erlagen noch einige weitere Besitzer und -innen in Oberösterreich dem Arbeitswillen oder Charme des derben Briten. 20 Jahre später scheint der Land Rover einem Jungbrunnen entsprungen zu sein. Der Tiroler Einbringer erstand ihn vor einigen Jahren als Restaurierungsobjekt und beauftragte einen Fachbetrieb mit dem Wiederaufbau. Die Vorgaben waren einfach: „Bitte einmal alles neu machen, die Kosten sind nebensächlich!“ Der Wagen sollte die bestehende, exquisite Sportwagensammlung angemessen bereichern. Leider musste der Einbringer dann für sich feststellen, dass ihre Charaktere doch nicht harmonieren. Romanze und Ehe sind eben zweierlei Stiefel. Für Liebhaber bodenständiger Werte in appetitlicher Verpackung bieten wir hier den idealen Partner an.

Chassis: 2441905G,
Motor: 24135425A,
Papiere: Österreichische Einzelgenehmigung


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Klassische Fahrzeuge
Datum: 29.08.2020 - 15:00
Auktionsort: Vösendorf
Besichtigung: 26.08. - 29.08.2020


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.