Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 39 V


1929 BMW 3/15 PS Typ DA 2 (ohne Limit/ no reserve)


Hochwertiger Umbau nach Ihle-Vorbild
Umfangreich restauriert
Frisch vom TÜV überprüft


Vom im Juli 1929 vorgestellten BMW 3/15 PS Typ DA 2 wurden werkseitig zahlreiche verschiedene Karosserievarianten angeboten. Dennoch wurden damals schon Sonderfahrzeuge gebaut. Einen besonderen Stellenwert nahmen die kleinen Flitzer ein, die von der Firma Ihle in Bruchsal gebaut wurden. Ihle betätigte sich einerseits im Frisieren der Motoren, andererseits bauten sie sportliche Sonderkarosserien. Wohl die Bugatti-Wagen der Zeit vor Augen schneiderte man knappe Karossen mit Spitzheck und tiefen Ausschnitten anstelle von Türen. Das aus heutiger Sicht aber Besondere war die Kühlermaske mit den zwei senkrechten Schlitzen. Daraus wurde letztlich die noch heute verwendete „BMW-Niere“.

Dieser DA 2 wurde am 27. September 1929 vom Augsburger Händler Schrott als Zweisitzer ausgeliefert. Wann dieser BMW dann im Stile eines Ihle umgebaut wurde, ist nicht bekannt. Gewiss ist aber, dass es vor 2005 war, denn zu dieser Zeit erwarb ihn schon der Einbringer so, wie er heute ist. Ganz offensichtlich ist aber auch, dass der BMW mit viel Können und Liebe aufgebaut und restauriert wurde. Hier wirkt nichts provisorisch, auch Details sind sauber ausgearbeitet und sogar ein passgenaues Dach nebst Scheibenwischeranlage ist vorhanden. Alles wie bei seinen großen Zeitgenossen, nur eben deutlich kleiner und liebevoller. Soeben wurde der 3/15 PS mit Erfolg beim deutschen TÜV vorgeführt zwecks §21 (große Hauptuntersuchung) und §23 (Anerkennung als Oldtimer). Beides wurde ohne festgestellte Mängel absolviert. So sollte eine erneute Vorführung nicht von großen Problemen begleitet sein. Gönnen Sie sich also diesen kleinen Special aus der Frühzeit von BMW und schaffen Sie mit ihm eine willkommene Distanz zum Alltag.

Chassis: 21708,
Papiere: keine

17.10.2020 - 16:00

Erzielter Preis: **
EUR 20.700,-
Schätzwert:
EUR 12.000,- bis EUR 18.000,-

1929 BMW 3/15 PS Typ DA 2 (ohne Limit/ no reserve)


Hochwertiger Umbau nach Ihle-Vorbild
Umfangreich restauriert
Frisch vom TÜV überprüft


Vom im Juli 1929 vorgestellten BMW 3/15 PS Typ DA 2 wurden werkseitig zahlreiche verschiedene Karosserievarianten angeboten. Dennoch wurden damals schon Sonderfahrzeuge gebaut. Einen besonderen Stellenwert nahmen die kleinen Flitzer ein, die von der Firma Ihle in Bruchsal gebaut wurden. Ihle betätigte sich einerseits im Frisieren der Motoren, andererseits bauten sie sportliche Sonderkarosserien. Wohl die Bugatti-Wagen der Zeit vor Augen schneiderte man knappe Karossen mit Spitzheck und tiefen Ausschnitten anstelle von Türen. Das aus heutiger Sicht aber Besondere war die Kühlermaske mit den zwei senkrechten Schlitzen. Daraus wurde letztlich die noch heute verwendete „BMW-Niere“.

Dieser DA 2 wurde am 27. September 1929 vom Augsburger Händler Schrott als Zweisitzer ausgeliefert. Wann dieser BMW dann im Stile eines Ihle umgebaut wurde, ist nicht bekannt. Gewiss ist aber, dass es vor 2005 war, denn zu dieser Zeit erwarb ihn schon der Einbringer so, wie er heute ist. Ganz offensichtlich ist aber auch, dass der BMW mit viel Können und Liebe aufgebaut und restauriert wurde. Hier wirkt nichts provisorisch, auch Details sind sauber ausgearbeitet und sogar ein passgenaues Dach nebst Scheibenwischeranlage ist vorhanden. Alles wie bei seinen großen Zeitgenossen, nur eben deutlich kleiner und liebevoller. Soeben wurde der 3/15 PS mit Erfolg beim deutschen TÜV vorgeführt zwecks §21 (große Hauptuntersuchung) und §23 (Anerkennung als Oldtimer). Beides wurde ohne festgestellte Mängel absolviert. So sollte eine erneute Vorführung nicht von großen Problemen begleitet sein. Gönnen Sie sich also diesen kleinen Special aus der Frühzeit von BMW und schaffen Sie mit ihm eine willkommene Distanz zum Alltag.

Chassis: 21708,
Papiere: keine


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Klassische Fahrzeuge
Datum: 17.10.2020 - 16:00
Auktionsort: Messezentrum Salzburg
Besichtigung: 16.10. - 17.10.2020


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.