Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 6 V


1981 Honda Monkey Z50 J (ohne Limit/ no reserve)


Österreichische Auslieferung
Liebevoll restauriert


Die Z50 J war 1975 die Nachfolgerin der über sechs Jahre lang gebauten Z50 A. Waren die Vorgänger alle mit Starrahmen ausgestattet, verfügte die neue nun über eine Hinterradschwinge mit Stoßdämpfern. Auch wuchs sie leicht in Gewicht, Länge und Höhe. Die 1978 folgende Modellpflege bescherte ihr dann noch einen etwas größeren Tank, Trapezsitz und Gepäckträger. Die J2 hatte über Jahrzehnte Bestand im Honda-Programm. Viele Sondermodelle hielten sie ewig jung und 2007 feierte man mit einer Anniversary-Edition gar ihren 40. Geburtstag. Für zahlreiche Repliken aus China ist sie auch heute noch die Blaupause.

Hier gibt es nun das Original von Honda. Erstmals 1981 zugelassen auf ein Wiener Fotostudio bzw. dessen Inhaber wechselte sie erst 1997 zu ihrem zweiten und bisher letzten Besitzer. Die rote Z50 J ist im exzellenten und kompletten Zustand und ein klassischer Vertreter der beliebten J2-Baureihe. Der Einbringer muss sie wohl sehr geschätzt haben, er hat sie nicht nur in vielen Stunden restauriert, sondern gönnte ihr zum Abschluss auch noch eine „Marienkäferklingel“, wie sie nur frühe Z50 A trugen. Wie man weiß, kommt es nicht auf die Größe an, Zustand und Historie spielen mindestens ebenso eine Rolle. Diese Monkey lässt diesbezüglich und in jeglicher anderen Hinsicht keine Wünsche offen.

Rahmen: 5030344,
Papiere: Österreichischer Typenschein

03.07.2021 - 15:00

Erzielter Preis: **
EUR 4.600,-
Schätzwert:
EUR 4.000,- bis EUR 6.000,-

1981 Honda Monkey Z50 J (ohne Limit/ no reserve)


Österreichische Auslieferung
Liebevoll restauriert


Die Z50 J war 1975 die Nachfolgerin der über sechs Jahre lang gebauten Z50 A. Waren die Vorgänger alle mit Starrahmen ausgestattet, verfügte die neue nun über eine Hinterradschwinge mit Stoßdämpfern. Auch wuchs sie leicht in Gewicht, Länge und Höhe. Die 1978 folgende Modellpflege bescherte ihr dann noch einen etwas größeren Tank, Trapezsitz und Gepäckträger. Die J2 hatte über Jahrzehnte Bestand im Honda-Programm. Viele Sondermodelle hielten sie ewig jung und 2007 feierte man mit einer Anniversary-Edition gar ihren 40. Geburtstag. Für zahlreiche Repliken aus China ist sie auch heute noch die Blaupause.

Hier gibt es nun das Original von Honda. Erstmals 1981 zugelassen auf ein Wiener Fotostudio bzw. dessen Inhaber wechselte sie erst 1997 zu ihrem zweiten und bisher letzten Besitzer. Die rote Z50 J ist im exzellenten und kompletten Zustand und ein klassischer Vertreter der beliebten J2-Baureihe. Der Einbringer muss sie wohl sehr geschätzt haben, er hat sie nicht nur in vielen Stunden restauriert, sondern gönnte ihr zum Abschluss auch noch eine „Marienkäferklingel“, wie sie nur frühe Z50 A trugen. Wie man weiß, kommt es nicht auf die Größe an, Zustand und Historie spielen mindestens ebenso eine Rolle. Diese Monkey lässt diesbezüglich und in jeglicher anderen Hinsicht keine Wünsche offen.

Rahmen: 5030344,
Papiere: Österreichischer Typenschein


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Klassische Fahrzeuge
Datum: 03.07.2021 - 15:00
Auktionsort: Vösendorf
Besichtigung: Mittwoch, 30.06.2021 bis Samstag, 03.07.2021 9-14 Uhr


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.