Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 8 V


c. 1927 Chrysler 70 Sedan (ohne Limit/ no reserve)


Umfangreich restaurierter Sedan

Der erste Chrysler wurde im Januar 1924 im Hotel Commodore in New York vorgestellt. Bis Ende Dezember waren bereits 32.000 Stück davon verkauft, ein neuer Rekord! Die Chrysler hatten sechs Zylinder aus reichlichen drei Litern Hubraum, dabei hydraulische Bremsen und vieles mehr für $1.395. Man betrieb erfolgreich Rennsport und untermauerte so zusätzlich den schnell erworbenen guten Ruf. Der Serie 70 war im Programm weit oben angesiedelt, 70 bezog sich übrigens auf die Höchstgeschwindigkeit in Meilen.

Wir gehen bei diesem Wagen von einem 1927-er Series 70 aus. Nach der Übernahme von Chrysler durch Fiat 2014 änderte sich in den dortigen Betrieben vieles, weshalb dem Einbringer dieser Wagen zum Kauf angeboten wurde. Eine große Chrysler Vertretung hatte zu Lehrzwecken den Wagen im eigenen Betrieb vollrestauriert. Fotos belegen, dass die Karosserie vom Rahmen abgenommen worden war und man auch dem Holzunterbau Augenmerk gewidmet hatte. Technik und Interieur wurden sowieso ins Visier genommen. Nach Sichtung der Fotodokumentation wird schnell klar, dass hier Wirtschaftlichkeit unbedeutend war. 2000 fuhr man die Planai Classic mit, anschließend stand der Hingucker stolz im Ausstellungsraum und begeisterte die Kunden. Mit der Übernahme wurden Prioritäten geändert und der Sedan sollte weg. Beim Einbringer weckte der Chrysler sofort großes Interesse, das im Laufe der Zeit dann abebbte und die Limousine wieder weggestellt wurde. Nun ist es an der Zeit, dass der Chrysler einen neuen Enthusiasten beglücken darf. Er soll sich am Charme der Automobilen Frühzeit erfreuen und die gewohnte Welt mit diesem starken Sechszylinder neu entdecken. Leider hat der Chrysler keine Papiere, was vor dem Ausfahren etwas Fleiß erfordert.

Motor: DL-1-547105,
keine Papiere

03.07.2021 - 15:00

Erzielter Preis: **
EUR 16.100,-
Schätzwert:
EUR 9.000,- bis EUR 14.000,-

c. 1927 Chrysler 70 Sedan (ohne Limit/ no reserve)


Umfangreich restaurierter Sedan

Der erste Chrysler wurde im Januar 1924 im Hotel Commodore in New York vorgestellt. Bis Ende Dezember waren bereits 32.000 Stück davon verkauft, ein neuer Rekord! Die Chrysler hatten sechs Zylinder aus reichlichen drei Litern Hubraum, dabei hydraulische Bremsen und vieles mehr für $1.395. Man betrieb erfolgreich Rennsport und untermauerte so zusätzlich den schnell erworbenen guten Ruf. Der Serie 70 war im Programm weit oben angesiedelt, 70 bezog sich übrigens auf die Höchstgeschwindigkeit in Meilen.

Wir gehen bei diesem Wagen von einem 1927-er Series 70 aus. Nach der Übernahme von Chrysler durch Fiat 2014 änderte sich in den dortigen Betrieben vieles, weshalb dem Einbringer dieser Wagen zum Kauf angeboten wurde. Eine große Chrysler Vertretung hatte zu Lehrzwecken den Wagen im eigenen Betrieb vollrestauriert. Fotos belegen, dass die Karosserie vom Rahmen abgenommen worden war und man auch dem Holzunterbau Augenmerk gewidmet hatte. Technik und Interieur wurden sowieso ins Visier genommen. Nach Sichtung der Fotodokumentation wird schnell klar, dass hier Wirtschaftlichkeit unbedeutend war. 2000 fuhr man die Planai Classic mit, anschließend stand der Hingucker stolz im Ausstellungsraum und begeisterte die Kunden. Mit der Übernahme wurden Prioritäten geändert und der Sedan sollte weg. Beim Einbringer weckte der Chrysler sofort großes Interesse, das im Laufe der Zeit dann abebbte und die Limousine wieder weggestellt wurde. Nun ist es an der Zeit, dass der Chrysler einen neuen Enthusiasten beglücken darf. Er soll sich am Charme der Automobilen Frühzeit erfreuen und die gewohnte Welt mit diesem starken Sechszylinder neu entdecken. Leider hat der Chrysler keine Papiere, was vor dem Ausfahren etwas Fleiß erfordert.

Motor: DL-1-547105,
keine Papiere


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Klassische Fahrzeuge
Datum: 03.07.2021 - 15:00
Auktionsort: Vösendorf
Besichtigung: Mittwoch, 30.06.2021 bis Samstag, 03.07.2021 9-14 Uhr


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.