Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 50 V


1989 BMW M5


M5 im Jahreswagenzustand
Original 28.050 Kilometer
Lückenlose Historie


Dass BMW sportliche, fahraktive Limousinen baut, war Mitte der 1980er hinlänglich bekannt. Was man im Sommer 1985 der Öffentlichkeit präsentierte, stellte aber alles bisher Dagewesene in den Schatten. Die hauseigenen M Motorsport GmbH hatte in Handarbeit den M5 auf die Räder gestellt. Der sah auf den ersten Blick nicht viel anders aus als die handelsübliche Vertreter-Limousine, unter der Haube wartete allerdings der Motor des M1 darauf losgelassen zu werden. So manch Fahrer Zuffenhausener Hecktriebler verstand die Welt nicht mehr. Vom einschlägigen Sportgerät unterschied ihn sein Understatement im Auftritt, in Sachen Fahrleistungen stand er dem allerdings um nichts nach.

Im August 1988 folgte der zweite M5 der neuen E34S Baureihe. Die hatte mit 315 PS aus 3.535 ccm eine weitere Schallmauer gesprengt. Und als ob das noch nicht genug wäre, legten 1992 Hubraum und Leistung noch einmal zu. Als die Baureihe 1995 auslief, ging beim M5 auch eine Ära zu Ende. Der E34S blieb bis heute der letzte seiner Art, der von einem Reihensechszylinder angetrieben wurde, dem Motorkonzept, für das BMW seit seinen Anfangszeit bekannt war. Nur 15.850 M5 entstanden während der gesamten Bauzeit, nicht ganz unschuldig war daran sicherlich auch der Preis. Der lag schon knapp in der Sechsstelligkeit, in etwa so viel wie ein 525 i und 535 i zusammen kosteten.

Dieser BMW M5 wurde am 29. August 1989 in Höxter erstmals zugelassen. Der sebring-graue Superfünfer wurde mit Vollleder Bufallo, Sitzheizung, Scheinwerferreinigungsanlage sowie aufwändiger Unterhaltungselektronik ausgestattet. Wohl in Vorbereitung auf seinen neuen Lebensraum orderte man sich Klimaautomatik, elektrisches Schiebedach und Sonnenschutzrollos. Es ist belegt, dass der M5 mit dem Halter, Jahrgang 1927, und deutscher Zulassung alsbald nach Spanien in dessen Ferienhaus zog, da 1999 bei 3.045 Kilometer eine Rechnung von BMW Fersan aus San Juan vorliegt. 2004 meldete der Erstbesitzer den BMW ab, am 31. August 2014 ging der BMW mit erst 24.850 Kilometer auf der Uhr zum Zweitbesitzer. Dieser ließ des Alters und der Standzeit wegen die Mechanik umfangreich revidieren, schließlich wollte er die 315 PS genussvoll auskosten. Ein Gutachten vom 5. Oktober 2014 bei 25.064 Kilometer bescheinigte dem BMW Zustand 1-. Auf genau das können Sie sich einstellen, nämlich auf einen Ausnahme-M5 der Extraklasse, der obendrein mit ebensolcher Ausstattung glänzt. Im wahrsten Sinne des Wortes. Eingebracht wird der M5 frisch gecheckt bei BMW, natürlich mit allen Schlüsseln und originalen Bordpapieren nebst Serviceheft.

Chassis: WBSHD91060BK01277,
Papiere: Deutsche Zulassung

03.07.2021 - 15:00

Erzielter Preis: **
EUR 66.700,-
Schätzwert:
EUR 40.000,- bis EUR 55.000,-

1989 BMW M5


M5 im Jahreswagenzustand
Original 28.050 Kilometer
Lückenlose Historie


Dass BMW sportliche, fahraktive Limousinen baut, war Mitte der 1980er hinlänglich bekannt. Was man im Sommer 1985 der Öffentlichkeit präsentierte, stellte aber alles bisher Dagewesene in den Schatten. Die hauseigenen M Motorsport GmbH hatte in Handarbeit den M5 auf die Räder gestellt. Der sah auf den ersten Blick nicht viel anders aus als die handelsübliche Vertreter-Limousine, unter der Haube wartete allerdings der Motor des M1 darauf losgelassen zu werden. So manch Fahrer Zuffenhausener Hecktriebler verstand die Welt nicht mehr. Vom einschlägigen Sportgerät unterschied ihn sein Understatement im Auftritt, in Sachen Fahrleistungen stand er dem allerdings um nichts nach.

Im August 1988 folgte der zweite M5 der neuen E34S Baureihe. Die hatte mit 315 PS aus 3.535 ccm eine weitere Schallmauer gesprengt. Und als ob das noch nicht genug wäre, legten 1992 Hubraum und Leistung noch einmal zu. Als die Baureihe 1995 auslief, ging beim M5 auch eine Ära zu Ende. Der E34S blieb bis heute der letzte seiner Art, der von einem Reihensechszylinder angetrieben wurde, dem Motorkonzept, für das BMW seit seinen Anfangszeit bekannt war. Nur 15.850 M5 entstanden während der gesamten Bauzeit, nicht ganz unschuldig war daran sicherlich auch der Preis. Der lag schon knapp in der Sechsstelligkeit, in etwa so viel wie ein 525 i und 535 i zusammen kosteten.

Dieser BMW M5 wurde am 29. August 1989 in Höxter erstmals zugelassen. Der sebring-graue Superfünfer wurde mit Vollleder Bufallo, Sitzheizung, Scheinwerferreinigungsanlage sowie aufwändiger Unterhaltungselektronik ausgestattet. Wohl in Vorbereitung auf seinen neuen Lebensraum orderte man sich Klimaautomatik, elektrisches Schiebedach und Sonnenschutzrollos. Es ist belegt, dass der M5 mit dem Halter, Jahrgang 1927, und deutscher Zulassung alsbald nach Spanien in dessen Ferienhaus zog, da 1999 bei 3.045 Kilometer eine Rechnung von BMW Fersan aus San Juan vorliegt. 2004 meldete der Erstbesitzer den BMW ab, am 31. August 2014 ging der BMW mit erst 24.850 Kilometer auf der Uhr zum Zweitbesitzer. Dieser ließ des Alters und der Standzeit wegen die Mechanik umfangreich revidieren, schließlich wollte er die 315 PS genussvoll auskosten. Ein Gutachten vom 5. Oktober 2014 bei 25.064 Kilometer bescheinigte dem BMW Zustand 1-. Auf genau das können Sie sich einstellen, nämlich auf einen Ausnahme-M5 der Extraklasse, der obendrein mit ebensolcher Ausstattung glänzt. Im wahrsten Sinne des Wortes. Eingebracht wird der M5 frisch gecheckt bei BMW, natürlich mit allen Schlüsseln und originalen Bordpapieren nebst Serviceheft.

Chassis: WBSHD91060BK01277,
Papiere: Deutsche Zulassung


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Klassische Fahrzeuge
Datum: 03.07.2021 - 15:00
Auktionsort: Vösendorf
Besichtigung: Mittwoch, 30.06.2021 bis Samstag, 03.07.2021 9-14 Uhr


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.