Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 37 V


1971 Fiat Dino 2400 Coupe


Eines von 2.550 Coupés der zweiten Serie
Seit 2000 in Deutschland zugelassen


Mitte der 1960er Jahre gingen Fiat und Ferrari eine Technik-Liaison ein. Ferrari hatte für den kommenden Dino einen 2-Liter V6-Motor entwickelt und auch Fiat durfte damit seine Top-Modelle bestücken. Pininfarina zeigte 1966 in Turin ein Cabriolet, Bertone 1967 in Genf das Coupé. Im Frühjahr 1969 kam dann der neue 2,4-Liter Motor mit nun 180 PS und damit einher auch ein Facelift. Ab Dezember 1969 wurden die Fiat Dino bei Ferrari in Maranello montiert, direkt neben deren Mittelmotorsportler. Die stärkere Maschine harmonierte perfekt mit den Autos, dazu gab es nun hinten Einzelradaufhängung. Optik und Innenraum wurden milde aufgefrischt und derart aktualisiert blieben die Dinos bei Fiat bis 1973 im Programm.

Dieses Dino Coupé wurde im Februar 2000 vom Einbringer direkt in Brescia, Italien erworben. Bereits beim Kauf war der Grand Tourismo in kräftigem Gelb lackiert. In Deutschland wurde der Fiat mechanisch überholt, unter anderem bekam er eine neue Kupplung, ehe er im Juli 2000 zugelassen wurde. 2016 wurden Bremse und Fahrwerk vorne überholt. 2019 erwarb der Einbringer das Coupé zur Bereicherung seiner Sammlung, um es jetzt aus Altersgründen wieder abzugeben. Die letzten 20 Jahre wurde der Dino eher geschont. Die mögliche Motordrehzahl jenseits der 7.000 U/min erforschte hier niemand mehr, eher gab es gelegentliche Ausflüge zur akustischen Ergötzung. Nach wie vor ist der Dino ein Insider-Auto, dessen Werte den Kenner entzücken, während der Unwissende darin nur ein schickes Fiat Coupé sieht. Noch immer begeistert die Maschine und mit jedem gefahrenen Meter nimmt das Vertrauen in den High-End Fiat zu. Spätestens dann kommt man zur Erkenntnis, dass ein Dino die berauschende Kombination aus Fiat und Ferrari ist.

Chassis: 135BC*0004588*
Motor: 135C*0000006919*
Papiere: Deutsche historische Zulassung

16.10.2021 - 16:00

Erzielter Preis: **
EUR 40.250,-
Schätzwert:
EUR 34.000,- bis EUR 44.000,-

1971 Fiat Dino 2400 Coupe


Eines von 2.550 Coupés der zweiten Serie
Seit 2000 in Deutschland zugelassen


Mitte der 1960er Jahre gingen Fiat und Ferrari eine Technik-Liaison ein. Ferrari hatte für den kommenden Dino einen 2-Liter V6-Motor entwickelt und auch Fiat durfte damit seine Top-Modelle bestücken. Pininfarina zeigte 1966 in Turin ein Cabriolet, Bertone 1967 in Genf das Coupé. Im Frühjahr 1969 kam dann der neue 2,4-Liter Motor mit nun 180 PS und damit einher auch ein Facelift. Ab Dezember 1969 wurden die Fiat Dino bei Ferrari in Maranello montiert, direkt neben deren Mittelmotorsportler. Die stärkere Maschine harmonierte perfekt mit den Autos, dazu gab es nun hinten Einzelradaufhängung. Optik und Innenraum wurden milde aufgefrischt und derart aktualisiert blieben die Dinos bei Fiat bis 1973 im Programm.

Dieses Dino Coupé wurde im Februar 2000 vom Einbringer direkt in Brescia, Italien erworben. Bereits beim Kauf war der Grand Tourismo in kräftigem Gelb lackiert. In Deutschland wurde der Fiat mechanisch überholt, unter anderem bekam er eine neue Kupplung, ehe er im Juli 2000 zugelassen wurde. 2016 wurden Bremse und Fahrwerk vorne überholt. 2019 erwarb der Einbringer das Coupé zur Bereicherung seiner Sammlung, um es jetzt aus Altersgründen wieder abzugeben. Die letzten 20 Jahre wurde der Dino eher geschont. Die mögliche Motordrehzahl jenseits der 7.000 U/min erforschte hier niemand mehr, eher gab es gelegentliche Ausflüge zur akustischen Ergötzung. Nach wie vor ist der Dino ein Insider-Auto, dessen Werte den Kenner entzücken, während der Unwissende darin nur ein schickes Fiat Coupé sieht. Noch immer begeistert die Maschine und mit jedem gefahrenen Meter nimmt das Vertrauen in den High-End Fiat zu. Spätestens dann kommt man zur Erkenntnis, dass ein Dino die berauschende Kombination aus Fiat und Ferrari ist.

Chassis: 135BC*0004588*
Motor: 135C*0000006919*
Papiere: Deutsche historische Zulassung


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Klassische Fahrzeuge
Datum: 16.10.2021 - 16:00
Auktionsort: Messezentrum Salzburg
Besichtigung: Freitag, 15.10.2021 bis Samstag, 16.10.2021 09-18 Uhr


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.