Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 55 V


1969 Jaguar E-Type 2+2


Seit vielen Jahren in letzter fürsorglicher Hand
In Österreich hochwertig restauriert
Matching Numbers


1966 stellte Jaguar in der laufenden Serie 1 dem Roadster und dem Coupé den 2+2 zur Seite. Bis 1970 waren beide Coupévarianten im Programm, danach, in der Serie 3, nur noch der 2+2. Die hatten eine höhere und längere Dachlinie und hinten so etwas wie eine Sitzbank, auf der in der Theorie zwei Menschen Platz nehmen konnten. Ob dies jemals in der Praxis geschah, ist nicht überliefert. Angenehmer Nebeneffekt war jedoch, dass sich damit insgesamt das Raumgefühl im Cockpit verbesserte und auch Klaustrophobiker, Menschen mit Normalgröße und kleineren Wehwehchen im Bewegungsapparat ein- und auch wieder aussteigen konnten. Lange stand diese Variante im Schatten der als unübertrefflich geltenden Linie der 2-Sitzercoupés, was inzwischen aber gerne und zu Recht hinterfragt wird.

Dieser E-Type in der eleganten Farbkombination von dunkelgrünem Lack und hellbraunem Leder kam vermutlich Ende der 1980er, Anfang der 1990er Jahre aus den USA nach Österreich. Eine ausführliche Bildersammlung zeugt von der umfangreichen Restaurierung des E-Types, die wohl zeitnah auf den Import folgte. Augenscheinlich wurde dabei jede einzelne Schraube angefasst. Im Oktober 1992 wurde das elegante Coupé dann zur Typisierung vorgeführt und im Folgejahr in Eisenstadt zugelassen. Knapp zehn Jahre später erfreute sich dann ein weiterer Eigner in Krems an der Donau an dem außergewöhnlichen Coupé und vor ca. 15 Jahren fand es dann seine aktuelle Heimat in der feinen Sportwagensammlung des Tiroler Einbringers. Der legt seit jeher großen Wert auf die stete Einsatzbereitschaft seiner Fahrzeuge und etwaige Wehwehchen ließ er stets sofort professionell kurieren. Ein gültiges Pickerl ist da schon selbstverständlich. Da der Einbringer von quirliger Natur ist und stetig nach Abwechslung sucht, ist der E-Type ohnehin schon ungewöhnlich lange in seinem Fundus, was absolut für das Auto spricht. Jetzt aber giert bereits eine neue Liebschaft nach dem Parkplatz und der wunderschöne E-Type darf weiterziehen.

Chassis: J691R41636
Motor: 7R37157-9
Papiere: Österreichische Einzelgenehmigung

16.10.2021 - 16:00

Erzielter Preis: **
EUR 52.900,-
Schätzwert:
EUR 55.000,- bis EUR 75.000,-

1969 Jaguar E-Type 2+2


Seit vielen Jahren in letzter fürsorglicher Hand
In Österreich hochwertig restauriert
Matching Numbers


1966 stellte Jaguar in der laufenden Serie 1 dem Roadster und dem Coupé den 2+2 zur Seite. Bis 1970 waren beide Coupévarianten im Programm, danach, in der Serie 3, nur noch der 2+2. Die hatten eine höhere und längere Dachlinie und hinten so etwas wie eine Sitzbank, auf der in der Theorie zwei Menschen Platz nehmen konnten. Ob dies jemals in der Praxis geschah, ist nicht überliefert. Angenehmer Nebeneffekt war jedoch, dass sich damit insgesamt das Raumgefühl im Cockpit verbesserte und auch Klaustrophobiker, Menschen mit Normalgröße und kleineren Wehwehchen im Bewegungsapparat ein- und auch wieder aussteigen konnten. Lange stand diese Variante im Schatten der als unübertrefflich geltenden Linie der 2-Sitzercoupés, was inzwischen aber gerne und zu Recht hinterfragt wird.

Dieser E-Type in der eleganten Farbkombination von dunkelgrünem Lack und hellbraunem Leder kam vermutlich Ende der 1980er, Anfang der 1990er Jahre aus den USA nach Österreich. Eine ausführliche Bildersammlung zeugt von der umfangreichen Restaurierung des E-Types, die wohl zeitnah auf den Import folgte. Augenscheinlich wurde dabei jede einzelne Schraube angefasst. Im Oktober 1992 wurde das elegante Coupé dann zur Typisierung vorgeführt und im Folgejahr in Eisenstadt zugelassen. Knapp zehn Jahre später erfreute sich dann ein weiterer Eigner in Krems an der Donau an dem außergewöhnlichen Coupé und vor ca. 15 Jahren fand es dann seine aktuelle Heimat in der feinen Sportwagensammlung des Tiroler Einbringers. Der legt seit jeher großen Wert auf die stete Einsatzbereitschaft seiner Fahrzeuge und etwaige Wehwehchen ließ er stets sofort professionell kurieren. Ein gültiges Pickerl ist da schon selbstverständlich. Da der Einbringer von quirliger Natur ist und stetig nach Abwechslung sucht, ist der E-Type ohnehin schon ungewöhnlich lange in seinem Fundus, was absolut für das Auto spricht. Jetzt aber giert bereits eine neue Liebschaft nach dem Parkplatz und der wunderschöne E-Type darf weiterziehen.

Chassis: J691R41636
Motor: 7R37157-9
Papiere: Österreichische Einzelgenehmigung


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Klassische Fahrzeuge
Datum: 16.10.2021 - 16:00
Auktionsort: Messezentrum Salzburg
Besichtigung: Freitag, 15.10.2021 bis Samstag, 16.10.2021 09-18 Uhr


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.