Lot Nr. 15 V


1970 Volvo 121 B20 (ohne Limit / no reserve)


1970 Volvo 121 B20 (ohne Limit / no reserve) - Klassische Fahrzeuge

Chassis: 357 385
Motor: 37928
Papiere: Österreichischer Typenschein

Zweitbesitz in der Familie
Umfangreiche Dokumentation


Mit dem P 120 präsentierte Volvo 1956 eine sehr modern gezeichnete Mittelklasselimousine, die eigentlich “Amazon“ hätte heißen sollen. Da dieser Name aber anderweitig geschützt war, gab es offiziell wieder eine Zahlenkombination. Die 120er Serie war jenes Modell, mit dem die Schweden ihr Streben nach Sicherheit begannen. Bereits Ende der 1950er unternahm man Crashtests und war der erste Hersteller, der serienmäßig Sicherheitsgurte einbaute. Außerdem eroberte Volvo mit diesem Modell nachhaltig zahlreiche neue Märkte, der Exportanteil lag bei 60%. Über die vielen Jahre seiner Bauzeit wurde der Typ natürlich immer weiter verfeinert. Auf 1,6-Liter Motoren folgten schon 1961 welche mit 1,8 Liter und ab August 1968 die letzte Ausbaustufe namens B20 mit 2 Liter Hubraum. Die leistete im 122 S und im 123 GT satte 103 PS. Im Juli 1970 wurde nach ganzen 14 Jahren die Produktion schließlich eingestellt.

Dieser Volvo wurde, wie im originalen Kaufvertrag vermerkt, am 7.7.1970 bei Josef Skuceka geordert. Es wurde ein “Lagerfahrzeug” um 71.050,- Schilling ausgewählt und am 13.07.1970 dann erstmalig zugelassen.
Mittels handschriftlicher Aufzeichnungen dokumentierte der Besitzer die ersten 25 Jahre des Fahrzeuglebens. Die lückenlosen Aufzeichnungen enden erst mit der letzten Rechnung von Oktober 2022. Dazwischen führte der Amazon ein erlebnisreiches Fahrzeugleben. Er war immer als „Alltagsauto“ der Familie in Verwendung (für Urlaub und Sonntagsausflüge), jedoch nur Überland – kein Stadtverkehr – hauptsächlich in der schönen Jahreszeit. Als langjähriges Mitglied im Volvo-Club wurden auch einige Oldtimer-Rallys bzw. Ausfahrten mitgemacht. Wir hoffen, dass der Wunsch der Einbringerin in Erfüllung geht und dieses schöne Stück Familien-Automobilgeschichte einen würdigen neuen Besitzer findet.

01.07.2023 - 15:00

Erzielter Preis: **
EUR 14.375,-
Schätzwert:
EUR 10.000,- bis EUR 15.000,-

1970 Volvo 121 B20 (ohne Limit / no reserve)


Chassis: 357 385
Motor: 37928
Papiere: Österreichischer Typenschein

Zweitbesitz in der Familie
Umfangreiche Dokumentation


Mit dem P 120 präsentierte Volvo 1956 eine sehr modern gezeichnete Mittelklasselimousine, die eigentlich “Amazon“ hätte heißen sollen. Da dieser Name aber anderweitig geschützt war, gab es offiziell wieder eine Zahlenkombination. Die 120er Serie war jenes Modell, mit dem die Schweden ihr Streben nach Sicherheit begannen. Bereits Ende der 1950er unternahm man Crashtests und war der erste Hersteller, der serienmäßig Sicherheitsgurte einbaute. Außerdem eroberte Volvo mit diesem Modell nachhaltig zahlreiche neue Märkte, der Exportanteil lag bei 60%. Über die vielen Jahre seiner Bauzeit wurde der Typ natürlich immer weiter verfeinert. Auf 1,6-Liter Motoren folgten schon 1961 welche mit 1,8 Liter und ab August 1968 die letzte Ausbaustufe namens B20 mit 2 Liter Hubraum. Die leistete im 122 S und im 123 GT satte 103 PS. Im Juli 1970 wurde nach ganzen 14 Jahren die Produktion schließlich eingestellt.

Dieser Volvo wurde, wie im originalen Kaufvertrag vermerkt, am 7.7.1970 bei Josef Skuceka geordert. Es wurde ein “Lagerfahrzeug” um 71.050,- Schilling ausgewählt und am 13.07.1970 dann erstmalig zugelassen.
Mittels handschriftlicher Aufzeichnungen dokumentierte der Besitzer die ersten 25 Jahre des Fahrzeuglebens. Die lückenlosen Aufzeichnungen enden erst mit der letzten Rechnung von Oktober 2022. Dazwischen führte der Amazon ein erlebnisreiches Fahrzeugleben. Er war immer als „Alltagsauto“ der Familie in Verwendung (für Urlaub und Sonntagsausflüge), jedoch nur Überland – kein Stadtverkehr – hauptsächlich in der schönen Jahreszeit. Als langjähriges Mitglied im Volvo-Club wurden auch einige Oldtimer-Rallys bzw. Ausfahrten mitgemacht. Wir hoffen, dass der Wunsch der Einbringerin in Erfüllung geht und dieses schöne Stück Familien-Automobilgeschichte einen würdigen neuen Besitzer findet.


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Klassische Fahrzeuge
Auktionstyp: Saalauktion mit Live Bidding
Datum: 01.07.2023 - 15:00
Auktionsort: Vösendorf
Besichtigung: 29.06. - 01.07.2023


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.

Warum bei myDOROTHEUM registrieren?

Die kostenlose Registrierung bei myDOROTHEUM ermöglicht Ihnen die komplette Nutzung folgender Funktionen:

Katalog Benachrichtigungen sobald ein neuer Auktionskatalog online ist.
Auktionstermin Erinnerung zwei Tage vor Auktionsbeginn.
Mitbieten Bieten Sie auf Ihre Lieblingsstücke und ersteigern Sie neue Meisterwerke!
Suchservice Sie suchen nach einem bestimmten Künstler oder einer bestimmten Marke? Speichern Sie Ihre Suche ab und werden Sie automatisch informiert, sobald diese in einer Auktion angeboten werden!