So bildet sich der Preis


Rufpreis

Zu jedem Objekt ist ein Rufpreis angegeben, welcher der Startpreis in der Auktion ist. Ersteigern Sie ein Objekt zum Rufpreis oder nur wenig darüber, haben Sie sehr günstig gekauft! Den Preis, den Sie für einen Gegenstand zu bezahlen bereit sind, bestimmen Sie bei einer Auktion selbst.

Käufergebühr

Bitte beachten Sie, dass zum Zuschlagspreis, dem Meistbot, noch die Käufergebühr und in manchem Fällen die gesetzliche Mehrwertsteuer hinzugerechnet werden. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie in den Dorotheum Versteigerungsbedingungen.

Mit "+" gekennzeichnete Katalognummern:


Diese Objekte unterliegen der Vollbesteuerung. Zum höchsten Gebot werden 18,34 % Käufergebühr und 20 % Umsatzsteuer aufgeschlagen!

Beispiel:


Meistbot € 1.000,-
+ 18,34 % Käufergebühr € 183,-
€ 1.183,-
+ 20 % Umsatzsteuer € 237,-
Bruttokaufpreis € 1.420,-

Mit "V" gekennzeichnete Katalognummern:


Vermittlungsverkäufe ohne Umsatzsteuer.
Zum höchsten Gebot werden 22 % Käufergebühr aufgeschlagen

Beispiel:


Meistbot € 1.000,-
+ 22 % Käufergebühr € 220,-
Bruttokaufpreis € 1.220,-

Download: Leitfaden

Unsere Website verwendet Cookies um Ihnen bestmögliches Service bieten zu können.
Durch das Nutzen dieser Seiten sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen