Vaše verze internetového prohlížeče není aktuální!

Abyste byli schopni využívat plně naše internetové stránky, měli byste si nainstalovat aktuální verzi prohlížeče. Seznam doporučených prohlížečů naleznete zde.



Čís. položky 5 V


1951 Bernardet C 50


FIN: 2933, Motor: 8062, Französisches Certificat D'Immatriculation

Seit 23 Jahren in der Sammlung RRR
Wunderschöner, früher französischer Roller

Wo wäre ein Roller, dessen Beinschild die Initialen RRR trägt, besser aufgehoben
als in der Sammlung RRR? René, Robert und Charles, im zweiten
Vornamen Roger, gaben ihren Rollern dann gleich auch ihren ganzen
Namen: Barnardet. Hatte man sich schon seit 1921 im Bau von Beiwagen
profiliert, so begannen die drei Brüder 1947 mit dem Bau von Rollern,
nachdem ein Ausflug in den Automobilbau gescheitert war. In zwölf Jahren
brachten sie zwölf Modelle heraus, dann musste die Firma Konkurs anmelden.
Die zwischenzeitlich gemeinsam mit Terrot größte Roller-Manufaktur in
Frankreich hatte der Konkurrenz aus Italien zu wenig entgegenzusetzen.

Dabei waren die Bernardets durchwegs innovativ und vor allem gefällig
im Aussehen. Die gebläsegekühlten 125 ccm Zweitakter des C 50 kamen
von Ydral und geschaltet wurde bereits mit 4-Gang-Fußschaltung. Dass
man das Reserverad auch vorne am Beinschild montieren konnte, dafür
brauchte man in Italien noch ein paar Jahre. Unter dem ausladenden
Blechkleid steckte ein Zentralrohrrahmen und vorne und hinten jeweils
einseitige Radaufhängungen. Seine wuchtigen Ausmaße unterstreichen die
12-Zoll-Räder, vorne eingekleidet mit einem wunderschön geschwungenem
Kotflügel mit integriertem Scheinwerfer, der dem C 50 sein ganz eigenes
Gesicht verleiht.

Dieser Bernardet C 50 wurde zuletzt im August 1991 von einer
Mademoiselle im 11. Pariser Arrondissment zugelassen. Von der Retromobile
im Winter 1997 trat er im Trio gemeinsam mit einem Terrot- und einem
Peugeot-Roller die Reise nach Österreich an. Gekauft wurde er als angeblich
fahrbereit, irgendwo zwischen restauriert und adaptiert. Nach kurzem
Probelauf schmückte der C 50 im wahrsten Sinne des Wortes bis heute die
Sammlung RRR.

10.07.2020 - 14:00

Dosažená cena: **
EUR 3.220,-
Vyvolávací cena:
EUR 600,-

1951 Bernardet C 50


FIN: 2933, Motor: 8062, Französisches Certificat D'Immatriculation

Seit 23 Jahren in der Sammlung RRR
Wunderschöner, früher französischer Roller

Wo wäre ein Roller, dessen Beinschild die Initialen RRR trägt, besser aufgehoben
als in der Sammlung RRR? René, Robert und Charles, im zweiten
Vornamen Roger, gaben ihren Rollern dann gleich auch ihren ganzen
Namen: Barnardet. Hatte man sich schon seit 1921 im Bau von Beiwagen
profiliert, so begannen die drei Brüder 1947 mit dem Bau von Rollern,
nachdem ein Ausflug in den Automobilbau gescheitert war. In zwölf Jahren
brachten sie zwölf Modelle heraus, dann musste die Firma Konkurs anmelden.
Die zwischenzeitlich gemeinsam mit Terrot größte Roller-Manufaktur in
Frankreich hatte der Konkurrenz aus Italien zu wenig entgegenzusetzen.

Dabei waren die Bernardets durchwegs innovativ und vor allem gefällig
im Aussehen. Die gebläsegekühlten 125 ccm Zweitakter des C 50 kamen
von Ydral und geschaltet wurde bereits mit 4-Gang-Fußschaltung. Dass
man das Reserverad auch vorne am Beinschild montieren konnte, dafür
brauchte man in Italien noch ein paar Jahre. Unter dem ausladenden
Blechkleid steckte ein Zentralrohrrahmen und vorne und hinten jeweils
einseitige Radaufhängungen. Seine wuchtigen Ausmaße unterstreichen die
12-Zoll-Räder, vorne eingekleidet mit einem wunderschön geschwungenem
Kotflügel mit integriertem Scheinwerfer, der dem C 50 sein ganz eigenes
Gesicht verleiht.

Dieser Bernardet C 50 wurde zuletzt im August 1991 von einer
Mademoiselle im 11. Pariser Arrondissment zugelassen. Von der Retromobile
im Winter 1997 trat er im Trio gemeinsam mit einem Terrot- und einem
Peugeot-Roller die Reise nach Österreich an. Gekauft wurde er als angeblich
fahrbereit, irgendwo zwischen restauriert und adaptiert. Nach kurzem
Probelauf schmückte der C 50 im wahrsten Sinne des Wortes bis heute die
Sammlung RRR.


Horká linka kupujících Po-Pá: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Aukce: Motorová vozidla a technika
Datum: 10.07.2020 - 14:00
Místo konání aukce: Vösendorf
Prohlídka: 06.07.2020 - 10.07.2020


** Kupní cena vč. poplatku kupujícího a DPH

Není již možné podávat příkazy ke koupi přes internet. Aukce se právě připravuje resp. byla již uskutečněna.