Lot Nr. 63 V


1968 Volkswagen Bus T2


Chassis: 228160505
Motor: Tauschmotor BP0N32935
Papiere: Österreichischer Typenschein

Aufwändig restauriert
Symbol für Freiheit, Abenteuer und Lebensfreude.


1967 startete die zweite Generation des VW-Transporters, der T2. Der Neue war um 20 cm in der Länge gewachsen, hatte jetzt größere Fensterflächen und als auffälligstes Merkmal die große einteilige und gewölbte Windschutzscheibe – das sogenannte bay window. Die Fahrerkabine war jetzt wesentlich komfortabler und machte den T2 langstreckentauglich. Serienmäßig besaß der VW-Transporter nun eine Schiebetür und verfügte über ein deutlich verbessertes Fahrwerk mit Kugelgelenk-Vorderachse und Schräglenker-Hinterachse. Unverändert saß im Heck ein luftgekühlter Boxermotor. Der T2 entwickelte sich zum wohl beliebtesten Reisemobil seiner Generation und darüber hinaus.

Der Volkswagen T2 8-Sitzerbus wurde am 6. Juni 1969 erstmals auf den Bautechniker Leopold Hammer in Wien zugelassen. 1975 ging der Bus dann weiter an Ing. Horst Reiter, ebenfalls in Wien, der ihm bis ins Jahr 2000 die Treue hielt. Einziges dokumentiertes Ereignis aus dieser Zeit ist ein im Typenschein eingetragener Motortausch im Jahre 1979. Einer Abmeldung 2000 folgt eine längere Standzeit, bis der nächste Besitzer aus dem Burgenland ab 2019 ein Restaurierungsprojekt startet. Dies geht aber nicht über erste Teilebeschaffung hinaus. 2021 nimmt sich der Sache ein Profi aus Baden mit eigener Kfz-Reparaturwerkstätte an. Er erwirbt den T2 für sich selbst, um sich damit einen langgehegten Traum zu erfüllen. In Summe investiert er mehrere Tausend Euro allein in Neuteile für Karosserie, Motor, Kupplung, Abgas-/Heizanlage, Bremsen, Elektrik, Interieur und Räder. Die aufgebrachte Arbeitszeit muss in Anbetracht der Liebe zum Detail immens gewesen sein. Demzufolge präsentiert sich der Bus heute in absolut begehrenswertem Zustand. Eine frische Pickerlprüfung untermauert das und verlockt zum sofortigen Sommereinsatz. Ein weit größeres neues Projekt in Form von Hausbau und ein 3. Kind fordert nun seine Opfer, um den gestiegenen Finanzbedarf zu decken. Der geneigte Interessent kann sich hier einen enthusiastisch renovierten und ausnehmend schönen T2 Bus sichern.

01.07.2023 - 15:00

Erzielter Preis: **
EUR 40.250,-
Schätzwert:
EUR 31.000,- bis EUR 38.000,-

1968 Volkswagen Bus T2


Chassis: 228160505
Motor: Tauschmotor BP0N32935
Papiere: Österreichischer Typenschein

Aufwändig restauriert
Symbol für Freiheit, Abenteuer und Lebensfreude.


1967 startete die zweite Generation des VW-Transporters, der T2. Der Neue war um 20 cm in der Länge gewachsen, hatte jetzt größere Fensterflächen und als auffälligstes Merkmal die große einteilige und gewölbte Windschutzscheibe – das sogenannte bay window. Die Fahrerkabine war jetzt wesentlich komfortabler und machte den T2 langstreckentauglich. Serienmäßig besaß der VW-Transporter nun eine Schiebetür und verfügte über ein deutlich verbessertes Fahrwerk mit Kugelgelenk-Vorderachse und Schräglenker-Hinterachse. Unverändert saß im Heck ein luftgekühlter Boxermotor. Der T2 entwickelte sich zum wohl beliebtesten Reisemobil seiner Generation und darüber hinaus.

Der Volkswagen T2 8-Sitzerbus wurde am 6. Juni 1969 erstmals auf den Bautechniker Leopold Hammer in Wien zugelassen. 1975 ging der Bus dann weiter an Ing. Horst Reiter, ebenfalls in Wien, der ihm bis ins Jahr 2000 die Treue hielt. Einziges dokumentiertes Ereignis aus dieser Zeit ist ein im Typenschein eingetragener Motortausch im Jahre 1979. Einer Abmeldung 2000 folgt eine längere Standzeit, bis der nächste Besitzer aus dem Burgenland ab 2019 ein Restaurierungsprojekt startet. Dies geht aber nicht über erste Teilebeschaffung hinaus. 2021 nimmt sich der Sache ein Profi aus Baden mit eigener Kfz-Reparaturwerkstätte an. Er erwirbt den T2 für sich selbst, um sich damit einen langgehegten Traum zu erfüllen. In Summe investiert er mehrere Tausend Euro allein in Neuteile für Karosserie, Motor, Kupplung, Abgas-/Heizanlage, Bremsen, Elektrik, Interieur und Räder. Die aufgebrachte Arbeitszeit muss in Anbetracht der Liebe zum Detail immens gewesen sein. Demzufolge präsentiert sich der Bus heute in absolut begehrenswertem Zustand. Eine frische Pickerlprüfung untermauert das und verlockt zum sofortigen Sommereinsatz. Ein weit größeres neues Projekt in Form von Hausbau und ein 3. Kind fordert nun seine Opfer, um den gestiegenen Finanzbedarf zu decken. Der geneigte Interessent kann sich hier einen enthusiastisch renovierten und ausnehmend schönen T2 Bus sichern.


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Klassische Fahrzeuge
Auktionstyp: Saalauktion mit Live Bidding
Datum: 01.07.2023 - 15:00
Auktionsort: Vösendorf
Besichtigung: 29.06. - 01.07.2023


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.