Lotto No. 11 V


1993 Steyr-Fiat Panda 4x4 "Country Club" (ohne Limit / no reserve)


Chassis: ZFA141A00*08016057*
Motor: 4768843
Papiere: Österreichischer Typenschein

Wunderbar ausgestattetes Sondermodell
Weitgehend im Originalzustand erhalten
Kürzlich umfassend gewartet

Im Frühjahr 1980 begann sich eine neue Spezies rasant auszubreiten, zuerst in Italien, dann weiter in ganz Europa: der Fiat Panda. Von Giorgetto Giugiaro stammte der Entwurf des italienischen Volkswagens der 1980er und 1990er, der den Fiat selbst als “die tolle Kiste“ bezeichnete. Ab Juni 1983 gab es dann den Allrad-Panda 4x4, entwickelt und gebaut nördlich der Alpen in Graz bei Steyr-Puch. Einige dieser Pandas bestritten 1984 und 1985 sogar die Rallye Paris-Dakar. Vom Panda gab es immer wieder diverse Sondermodelle, auf die sich heute fortgeschrittene Panda-Züchter stürzen.

Eines davon war der Country Club, der mit einer kurzen Dachreling, einem wunderbar gestreiften Interieur und natürlich entsprechendem Zierstreifen mitsamt Schriftzug an den Seiten ausgestattet war. Mittlerweile hat sich ein richtiger Hype um die Allrad-Pandas entwickelt. Sie werden gesammelt, restauriert, gefahren und geliebt, weil einem Panda zu widerstehen ist praktisch ein Ding der Unmöglichkeit.

Dieser Panda 4x4 Country Club wurde im Sommer 1993 in sein natürliches Habitat ausgeliefert, nach Aldrans in die Tiroler Berge. Bis 2004 blieb er bei seiner ersten Besitzerin, anschließend wechselte er nur eine Garage weiter, von Hausnummer 15 zum Nachbar auf Hausnummer 13. Mit dem dritten und bislang letzten Besitzer kam der Panda dann nach Innsbruck in die Hauptstadt des Heiligen Landes.

Bis heute ist der Allrad-Panda gerade erst einmal 52.191 Kilometer gelaufen. Dass er über all die Jahre gehegt und gepflegt wurde, sieht man ihm auf den ersten Blick an. Spuren der Zeit sucht man nämlich weitgehend vergeblich, vor allem im superschön erhaltenen Interieur mit den rot-blau gestreiften Stoffsitzen. Kürzlich erst wurde sein Unterboden mit Trockeneis gereinigt, die Radlager und die Bremsen komplett erneuert und sein Motor serviciert. Ein besser erhaltenes Exemplar dieses Sondermodells wird nicht leicht zu finden sein. An diesem Panda gibt es kaum etwas auszusetzen, außer vielleicht, dass er einem selbst nicht gehört. Noch nicht!

01.07.2023 - 15:00

Prezzo realizzato: **
EUR 18.400,-
Stima:
EUR 12.000,- a EUR 14.000,-

1993 Steyr-Fiat Panda 4x4 "Country Club" (ohne Limit / no reserve)


Chassis: ZFA141A00*08016057*
Motor: 4768843
Papiere: Österreichischer Typenschein

Wunderbar ausgestattetes Sondermodell
Weitgehend im Originalzustand erhalten
Kürzlich umfassend gewartet

Im Frühjahr 1980 begann sich eine neue Spezies rasant auszubreiten, zuerst in Italien, dann weiter in ganz Europa: der Fiat Panda. Von Giorgetto Giugiaro stammte der Entwurf des italienischen Volkswagens der 1980er und 1990er, der den Fiat selbst als “die tolle Kiste“ bezeichnete. Ab Juni 1983 gab es dann den Allrad-Panda 4x4, entwickelt und gebaut nördlich der Alpen in Graz bei Steyr-Puch. Einige dieser Pandas bestritten 1984 und 1985 sogar die Rallye Paris-Dakar. Vom Panda gab es immer wieder diverse Sondermodelle, auf die sich heute fortgeschrittene Panda-Züchter stürzen.

Eines davon war der Country Club, der mit einer kurzen Dachreling, einem wunderbar gestreiften Interieur und natürlich entsprechendem Zierstreifen mitsamt Schriftzug an den Seiten ausgestattet war. Mittlerweile hat sich ein richtiger Hype um die Allrad-Pandas entwickelt. Sie werden gesammelt, restauriert, gefahren und geliebt, weil einem Panda zu widerstehen ist praktisch ein Ding der Unmöglichkeit.

Dieser Panda 4x4 Country Club wurde im Sommer 1993 in sein natürliches Habitat ausgeliefert, nach Aldrans in die Tiroler Berge. Bis 2004 blieb er bei seiner ersten Besitzerin, anschließend wechselte er nur eine Garage weiter, von Hausnummer 15 zum Nachbar auf Hausnummer 13. Mit dem dritten und bislang letzten Besitzer kam der Panda dann nach Innsbruck in die Hauptstadt des Heiligen Landes.

Bis heute ist der Allrad-Panda gerade erst einmal 52.191 Kilometer gelaufen. Dass er über all die Jahre gehegt und gepflegt wurde, sieht man ihm auf den ersten Blick an. Spuren der Zeit sucht man nämlich weitgehend vergeblich, vor allem im superschön erhaltenen Interieur mit den rot-blau gestreiften Stoffsitzen. Kürzlich erst wurde sein Unterboden mit Trockeneis gereinigt, die Radlager und die Bremsen komplett erneuert und sein Motor serviciert. Ein besser erhaltenes Exemplar dieses Sondermodells wird nicht leicht zu finden sein. An diesem Panda gibt es kaum etwas auszusetzen, außer vielleicht, dass er einem selbst nicht gehört. Noch nicht!


Hotline dell'acquirente lun-ven: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Asta: Veicoli classici
Tipo d'asta: Asta in sala con Live Bidding
Data: 01.07.2023 - 15:00
Luogo dell'asta: Vösendorf
Esposizione: 29.06. - 01.07.2023


** Prezzo d’acquisto comprensivo dei diritti d’asta acquirente e IVA

Non è più possibile effettuare un ordine di acquisto su Internet. L'asta è in preparazione o è già stata eseguita.