Lotto No. 39 V


1990 VW T3 Caravelle


Chassis: WV2ZZZ25ZLH067476
Papiere: Österreichische Einzelgenehmigung (historisch)
Deutsche Papiere (entwertet)

Nur 3 Vorbesitzer,
Üppig ausgestattet
Viel Platz für Kind und Kegel


1979 lancierte VW mit dem T3 den letzten legitimen Nachfolger der legendären VW Bullis T1 und T2. Auch wenn er mit seinem kantigen, unverwechselbaren Design die klassische Linie verließ, trug er den Motor immer noch im Heck. Mit dem 1990 folgenden T4 war dies dann Geschichte. Die lange Bauzeit des T3 bis 1992 führte zu einer kaum überschaubaren Zahl von Varianten und Detaillösungen. In dieser Palette fanden Firmen, Familien und Aktivisten eine passende Variante. Er ist die blechgewordene eierlegende Wollmilchsau. Ob als Bus, Camper, Kasten oder mit offener Ladefläche. In Hannover lief der letzte T3 1990 vom Band, bei Steyr in Graz wurden noch bis 1992 Behördenfahrzeuge und der Last Limited Edition (LLE) gefertigt. In Südafrika endete die Produktion erst im Sommer 2003. Heute ist die T3-Baureihe gelebter Kult.

Diese Caravelle besticht gleich zu Beginn mit der attraktiven zweifärbigen Lackierung in Marsalarot und Damusoweiß. Diese Farbkombination entspricht auch dem Auslieferungszustand, wie vorliegendes VW Classic Parts Zertifikat bestätigt. In der Folge überzeugt der außergewöhnliche Erhaltungszustand der Karosserie, womit wir aber noch nicht am Ende sind, denn das Interieur präsentiert sich ebenso im allerbesten Zustand.  Dank des 1,9l Wasserboxers mit 92PS, dem 5-Gang-Schaltgetriebes und der Servolenkung ist der Bus alles andere als behäbig - er begeistert mit unerwarteter Agilität. Das VW-Zertifikat führt auch noch über 20 weitere Positionen Individualausstattung auf, diese Caravelle ist also kein Sparmodell.
Ausgeliefert wurde der T3 im Frühjahr 1990 über das Autohaus Ostermaier im oberbayerischen Mühldorf am Inn, zugelassen aber auf eine Firma mit Hamburger Adresse.  Bereits ein Jahr später übernahm ein Mannheimer Unternehmer das Fahrzeug, in dessen Besitz es bis 2017 blieb.  Laut Aussage des Vorbesitzers wurde der Bus dort bestens gepflegt und für Service- und Reparaturarbeiten regelmäßig zu einem VW-Betrieb gebracht.  Auch durfte der T3 immer in einer Garage stehen und wurde vornehmlich im Sommer genützt. Dank einer Konservierung des Unterbodens mit Transparentwachs wurde dem Rost ein weiterer Riegel vorgeschoben.
Aufgrund von diversen Kratzern und kleineren Dellen erhielt die Caravelle vor wenigen Jahren ein neues Lackkleid in den Originalfarben.  2021 entdeckte der Salzburger Einbringer die Caravelle bei einem namhaften Händler für klassische Fahrzeuge im Bezirk Gmunden und konnte ob des guten Zustandes nicht widerstehen. Einen guten T3 gibt niemand gerne ab, aber die Kündigung des Garagenplatzes und der innerstädtische Mangel an Unterstellmöglichkeiten bedingen nun die Trennung. Ob mit Freunden oder Familie, mit dieser Caravelle ist man bestens für Alltag und Reisen gerüstet.

01.07.2023 - 15:00

Prezzo realizzato: **
EUR 20.700,-
Stima:
EUR 17.000,- a EUR 24.000,-

1990 VW T3 Caravelle


Chassis: WV2ZZZ25ZLH067476
Papiere: Österreichische Einzelgenehmigung (historisch)
Deutsche Papiere (entwertet)

Nur 3 Vorbesitzer,
Üppig ausgestattet
Viel Platz für Kind und Kegel


1979 lancierte VW mit dem T3 den letzten legitimen Nachfolger der legendären VW Bullis T1 und T2. Auch wenn er mit seinem kantigen, unverwechselbaren Design die klassische Linie verließ, trug er den Motor immer noch im Heck. Mit dem 1990 folgenden T4 war dies dann Geschichte. Die lange Bauzeit des T3 bis 1992 führte zu einer kaum überschaubaren Zahl von Varianten und Detaillösungen. In dieser Palette fanden Firmen, Familien und Aktivisten eine passende Variante. Er ist die blechgewordene eierlegende Wollmilchsau. Ob als Bus, Camper, Kasten oder mit offener Ladefläche. In Hannover lief der letzte T3 1990 vom Band, bei Steyr in Graz wurden noch bis 1992 Behördenfahrzeuge und der Last Limited Edition (LLE) gefertigt. In Südafrika endete die Produktion erst im Sommer 2003. Heute ist die T3-Baureihe gelebter Kult.

Diese Caravelle besticht gleich zu Beginn mit der attraktiven zweifärbigen Lackierung in Marsalarot und Damusoweiß. Diese Farbkombination entspricht auch dem Auslieferungszustand, wie vorliegendes VW Classic Parts Zertifikat bestätigt. In der Folge überzeugt der außergewöhnliche Erhaltungszustand der Karosserie, womit wir aber noch nicht am Ende sind, denn das Interieur präsentiert sich ebenso im allerbesten Zustand.  Dank des 1,9l Wasserboxers mit 92PS, dem 5-Gang-Schaltgetriebes und der Servolenkung ist der Bus alles andere als behäbig - er begeistert mit unerwarteter Agilität. Das VW-Zertifikat führt auch noch über 20 weitere Positionen Individualausstattung auf, diese Caravelle ist also kein Sparmodell.
Ausgeliefert wurde der T3 im Frühjahr 1990 über das Autohaus Ostermaier im oberbayerischen Mühldorf am Inn, zugelassen aber auf eine Firma mit Hamburger Adresse.  Bereits ein Jahr später übernahm ein Mannheimer Unternehmer das Fahrzeug, in dessen Besitz es bis 2017 blieb.  Laut Aussage des Vorbesitzers wurde der Bus dort bestens gepflegt und für Service- und Reparaturarbeiten regelmäßig zu einem VW-Betrieb gebracht.  Auch durfte der T3 immer in einer Garage stehen und wurde vornehmlich im Sommer genützt. Dank einer Konservierung des Unterbodens mit Transparentwachs wurde dem Rost ein weiterer Riegel vorgeschoben.
Aufgrund von diversen Kratzern und kleineren Dellen erhielt die Caravelle vor wenigen Jahren ein neues Lackkleid in den Originalfarben.  2021 entdeckte der Salzburger Einbringer die Caravelle bei einem namhaften Händler für klassische Fahrzeuge im Bezirk Gmunden und konnte ob des guten Zustandes nicht widerstehen. Einen guten T3 gibt niemand gerne ab, aber die Kündigung des Garagenplatzes und der innerstädtische Mangel an Unterstellmöglichkeiten bedingen nun die Trennung. Ob mit Freunden oder Familie, mit dieser Caravelle ist man bestens für Alltag und Reisen gerüstet.


Hotline dell'acquirente lun-ven: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Asta: Veicoli classici
Tipo d'asta: Asta in sala con Live Bidding
Data: 01.07.2023 - 15:00
Luogo dell'asta: Vösendorf
Esposizione: 29.06. - 01.07.2023


** Prezzo d’acquisto comprensivo dei diritti d’asta acquirente e IVA

Non è più possibile effettuare un ordine di acquisto su Internet. L'asta è in preparazione o è già stata eseguita.