Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 136


Marcus Pernhart


Marcus Pernhart - Gemälde des 19. Jahrhunderts

(Untermieger 1824–1871 St. Ruprecht bei Klagenfurt)
Blick auf Malborghetto, Öl auf Leinwand, 47,4 x 64 cm, gerahmt, (Rei)

Gutachten von Dr. Arnulf Rohsmann, 2009 vorhanden.

Der Landschaftsmaler Marcus Pernhart ist vor allem durch seine zahlreichen Zeichnungen der Kärnter Burgen und Schlösser bekannt, deren bildliche Dokumentation ein wichtiges Zeugnis der schon zum Teil verfallenen Bauwerke darstellte.
Die hier dargestellte Stadt Malborghetto war 1809 Schausplatz der österreichischen Verteidigung gegen französische Truppen, deren Verhinderung noch rechtzeitig an der Schlacht in Aspern einzugreifen, zum Sieg der österreichischen Truppen unter Erzherzog Karl führte. Pernhart blieb, trotz künstlerischen Kontakten nach Wien und kurzem Aufenthalt in München, wo er die Akademie besuchte, Kärnten immer verbunden.

Expertin: Mag. Dimitra Reimüller Mag. Dimitra Reimüller
+43-1-515 60-355

19c.paintings@dorotheum.at

08.04.2014 - 18:00

Schätzwert:
EUR 20.000,- bis EUR 25.000,-

Marcus Pernhart


(Untermieger 1824–1871 St. Ruprecht bei Klagenfurt)
Blick auf Malborghetto, Öl auf Leinwand, 47,4 x 64 cm, gerahmt, (Rei)

Gutachten von Dr. Arnulf Rohsmann, 2009 vorhanden.

Der Landschaftsmaler Marcus Pernhart ist vor allem durch seine zahlreichen Zeichnungen der Kärnter Burgen und Schlösser bekannt, deren bildliche Dokumentation ein wichtiges Zeugnis der schon zum Teil verfallenen Bauwerke darstellte.
Die hier dargestellte Stadt Malborghetto war 1809 Schausplatz der österreichischen Verteidigung gegen französische Truppen, deren Verhinderung noch rechtzeitig an der Schlacht in Aspern einzugreifen, zum Sieg der österreichischen Truppen unter Erzherzog Karl führte. Pernhart blieb, trotz künstlerischen Kontakten nach Wien und kurzem Aufenthalt in München, wo er die Akademie besuchte, Kärnten immer verbunden.

Expertin: Mag. Dimitra Reimüller Mag. Dimitra Reimüller
+43-1-515 60-355

19c.paintings@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Gemälde des 19. Jahrhunderts
Datum: 08.04.2014 - 18:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 29.03. - 08.04.2014