Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 17


Ferdinand Max Bredt


Ferdinand Max Bredt - Gemälde des 19. Jahrhunderts

(Leipzig 1860-1921 Ruhpolding) Der Besuch, signiert F. Bredt, rückseitig altes Etikett Leipziger Kunstverein Nr. 3072, Öl auf Leinwand, 67 x 95 cm , gerahmt, (Rei)

Ferdinand Max Bredt Der Künstler studierte zwischen 1878-1880 bei Bernhard Neher d. J. und bei Carl Häberlin, von 1880-1882 bei Wilhelm Lindenschmit d. J. an der Münchner Akademie. Er unternahm zahlreiche Reisen nach Griechenland, in die Türkei, nach Italien und Tunesien. Bredt war Mitbegründer der Münchner Sezession und stand mit der Künstlerkolonie Osternburg in Verbindung.

Expertin: Mag. Dimitra Reimüller Mag. Dimitra Reimüller
+43-1-515 60-355

19c.paintings@dorotheum.at

20.04.2010 - 18:00

Erzielter Preis: **
EUR 8.125,-
Schätzwert:
EUR 10.000,- bis EUR 12.000,-

Ferdinand Max Bredt


(Leipzig 1860-1921 Ruhpolding) Der Besuch, signiert F. Bredt, rückseitig altes Etikett Leipziger Kunstverein Nr. 3072, Öl auf Leinwand, 67 x 95 cm , gerahmt, (Rei)

Ferdinand Max Bredt Der Künstler studierte zwischen 1878-1880 bei Bernhard Neher d. J. und bei Carl Häberlin, von 1880-1882 bei Wilhelm Lindenschmit d. J. an der Münchner Akademie. Er unternahm zahlreiche Reisen nach Griechenland, in die Türkei, nach Italien und Tunesien. Bredt war Mitbegründer der Münchner Sezession und stand mit der Künstlerkolonie Osternburg in Verbindung.

Expertin: Mag. Dimitra Reimüller Mag. Dimitra Reimüller
+43-1-515 60-355

19c.paintings@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Gemälde des 19. Jahrhunderts
Datum: 20.04.2010 - 18:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 10.04. - 20.04.2010


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.