Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 20 V


1976 Chevrolet Corvette


Seltene, originale Farbkombination

1967 brachte Chevrolet seine dritte Generation der Corvette auf den Markt, die C3, die nicht weniger als 15 Jahre gebaut werden sollte. Damit ist sie bis heute die am längsten produzierte Baureihe der Corvette, wie wohl sie über die Jahre mehrmals überarbeitet und sowohl Zeitgeist als auch neuen Vorschriften angepasst wurde. In Anlehnung an die Design- Studie „Mako Shark II“ von 1965 zeichnete David Holls eine sehr markante Karosserie mit schwungvoller und stark taillierter Linie, gerne „coke-bottleshape“ genannt. Unter der Haube gab es ganz amerikanisch die Wahl zwischen viel und sehr viel Hubraum. Schnell wurde die Corvette zum Kultobjekt, wohl weil markant, etwas exzentrisch aber niemals unmodern.

Diese Corvette wurde am 14. Oktober 1976 gebaut, ist also bereits ein 1977er Modell. Sowohl für Lack als auch für die Lederausstattung wählte der Erstbesitzer den schlichten und seltenen Farbton „buckskin“, zu deutsch Wildleder. Bereits 2010 kam die Corvette von Massachusetts an der Ostküste nach Deutschland. Das Lackkleid war zwischenzeitlich in der originalen Auslieferungsfarbe erneuert worden. 2015 veranlasste der Vorbesitzer die Vollabnahme in Deutschland, 2017 ließ der Einbringer nochmals die Technik auffrischen. Weil seine Corvette ohnehin ein Exemplar mit T-Top war, blieb die Klimaanlage stillgelegt. Diese Corvette ist ein Auto zum Reinsetzen und Losfahren, was auch die mängelfreie Hauptuntersuchung von Oktober 2018 unterstreicht, nicht perfekt, aber gerade richtig, um viel Spaß mit ihr zu haben.

Chassis: 1Z37L7S408230,
Papiere: Deutsche historische Zulassung

29.08.2020 - 15:00

Erzielter Preis: **
EUR 17.825,-
Schätzwert:
EUR 12.000,- bis EUR 18.000,-

1976 Chevrolet Corvette


Seltene, originale Farbkombination

1967 brachte Chevrolet seine dritte Generation der Corvette auf den Markt, die C3, die nicht weniger als 15 Jahre gebaut werden sollte. Damit ist sie bis heute die am längsten produzierte Baureihe der Corvette, wie wohl sie über die Jahre mehrmals überarbeitet und sowohl Zeitgeist als auch neuen Vorschriften angepasst wurde. In Anlehnung an die Design- Studie „Mako Shark II“ von 1965 zeichnete David Holls eine sehr markante Karosserie mit schwungvoller und stark taillierter Linie, gerne „coke-bottleshape“ genannt. Unter der Haube gab es ganz amerikanisch die Wahl zwischen viel und sehr viel Hubraum. Schnell wurde die Corvette zum Kultobjekt, wohl weil markant, etwas exzentrisch aber niemals unmodern.

Diese Corvette wurde am 14. Oktober 1976 gebaut, ist also bereits ein 1977er Modell. Sowohl für Lack als auch für die Lederausstattung wählte der Erstbesitzer den schlichten und seltenen Farbton „buckskin“, zu deutsch Wildleder. Bereits 2010 kam die Corvette von Massachusetts an der Ostküste nach Deutschland. Das Lackkleid war zwischenzeitlich in der originalen Auslieferungsfarbe erneuert worden. 2015 veranlasste der Vorbesitzer die Vollabnahme in Deutschland, 2017 ließ der Einbringer nochmals die Technik auffrischen. Weil seine Corvette ohnehin ein Exemplar mit T-Top war, blieb die Klimaanlage stillgelegt. Diese Corvette ist ein Auto zum Reinsetzen und Losfahren, was auch die mängelfreie Hauptuntersuchung von Oktober 2018 unterstreicht, nicht perfekt, aber gerade richtig, um viel Spaß mit ihr zu haben.

Chassis: 1Z37L7S408230,
Papiere: Deutsche historische Zulassung


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Klassische Fahrzeuge
Datum: 29.08.2020 - 15:00
Auktionsort: Vösendorf
Besichtigung: 26.08. - 29.08.2020


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.