Lot Nr. 60 V


1960 Bentley S2 Ex-Paul Breitner


Seit 1987 beim Einbringer!

Im Frühling 1955 lösen der Bentley S und der Rolls-Royce Silver Cloud ihre angejahrten Vorgänger ab. Sie unterscheiden sich nur noch durch ihren Kühlergrill. Eine sehr moderne Karosserie sitzt auf einem verbesserten Rahmen mit verfeinerter Technik aber altem Motor. Im Herbst 1959 kommt die wesentliche Neuerung, es gibt nun den zum Auto passenden Antrieb. Man hat einen V8-Motor entwickelt, der reichlich Kraft entwickelte und den schweren Wagen nun mittels Automatik-Getriebe angemessen vorantrieb.

1974 erwirbt Paul Breitner, damals für Real Madrid kickend, für 80.000 DM den Bentley. Dazu lässt er die Garage passend machen. Eigentlich, so wird geschrieben, soll es ein Protest gegen die bürgerliche Gesellschaft sein – auf hohem Niveau. Bei seiner Rückkehr nach Bayern nimmt er den Bentley mit und fährt ihn noch bis 1977. 1985 geht der Bentley dann nach Düsseldorf, wo er sich in einen Silver Cloud verwandelt, soll heißen, Kühlergrill und Embleme eines Rolls Royce wurden montiert. 1987 erwarb die Einbringerin die Limousine, um ihren nun pensionierten Vater zu beschäftigen. Letztlich avanciert der S2 zum Reisewagen, fährt 1999 ans Nordkap und bestreitet 2006 die Rallye Nordsee-Adria. Stets war der Bentley ein angenehmer Begleiter. Zwischenzeitlich wurde ihm sogar ein neues Lackkleid gegönnt, wohingegen das schwere Leder original erhalten ist. Seit ein paar Jahren werden die Reisen kürzer, sodass nun dieser famose Luxuswagen abgegeben wird.

FIN: B87BR, Laufleistung: 18.051 mls (abgelesen), Hubraum: 6.141 ccm/V8, Getriebe: 3-Gang Automatik, Farbe: Silber & Grau/Rot (Leder), Leistung: 178 PS, Papiere: Deutscher Fahrzeugbrief

20.10.2018 - 16:00

Erzielter Preis: **
EUR 27.600,-
Schätzwert:
EUR 28.000,- bis EUR 42.000,-

1960 Bentley S2 Ex-Paul Breitner


Seit 1987 beim Einbringer!

Im Frühling 1955 lösen der Bentley S und der Rolls-Royce Silver Cloud ihre angejahrten Vorgänger ab. Sie unterscheiden sich nur noch durch ihren Kühlergrill. Eine sehr moderne Karosserie sitzt auf einem verbesserten Rahmen mit verfeinerter Technik aber altem Motor. Im Herbst 1959 kommt die wesentliche Neuerung, es gibt nun den zum Auto passenden Antrieb. Man hat einen V8-Motor entwickelt, der reichlich Kraft entwickelte und den schweren Wagen nun mittels Automatik-Getriebe angemessen vorantrieb.

1974 erwirbt Paul Breitner, damals für Real Madrid kickend, für 80.000 DM den Bentley. Dazu lässt er die Garage passend machen. Eigentlich, so wird geschrieben, soll es ein Protest gegen die bürgerliche Gesellschaft sein – auf hohem Niveau. Bei seiner Rückkehr nach Bayern nimmt er den Bentley mit und fährt ihn noch bis 1977. 1985 geht der Bentley dann nach Düsseldorf, wo er sich in einen Silver Cloud verwandelt, soll heißen, Kühlergrill und Embleme eines Rolls Royce wurden montiert. 1987 erwarb die Einbringerin die Limousine, um ihren nun pensionierten Vater zu beschäftigen. Letztlich avanciert der S2 zum Reisewagen, fährt 1999 ans Nordkap und bestreitet 2006 die Rallye Nordsee-Adria. Stets war der Bentley ein angenehmer Begleiter. Zwischenzeitlich wurde ihm sogar ein neues Lackkleid gegönnt, wohingegen das schwere Leder original erhalten ist. Seit ein paar Jahren werden die Reisen kürzer, sodass nun dieser famose Luxuswagen abgegeben wird.

FIN: B87BR, Laufleistung: 18.051 mls (abgelesen), Hubraum: 6.141 ccm/V8, Getriebe: 3-Gang Automatik, Farbe: Silber & Grau/Rot (Leder), Leistung: 178 PS, Papiere: Deutscher Fahrzeugbrief


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Klassische Fahrzeuge
Datum: 20.10.2018 - 16:00
Auktionsort: Classic Expo Salzburg, Messezentrum, Halle 3/5
Besichtigung: 19.10. - 20.10.2018


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.