Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 69 V


1958 HMW 50 S Sport


FIN: 209524, Motor: 1600344, Anmeldebestätigung ohne Eintrag

Seit 1988 in der Sammlung RRR
Ungebrauchter Fabrikzustand
37 Kilometer auf dem Tacho

Fahrräder mit Hilfsmotor waren gestern, dem Moped gehörte Anfang
der 1950er Jahre die Zukunft. Dessen Wegbereiter waren in Österreich
die Halleiner Motorenwerke, kurz HMW. Nach der Foxinette begann in
Hallein Mitte der 1950er eine umfangreiche Modelloffensive, bei der man
nur allzu leicht den Überblick verlor. Einer der unzähligen Vertreter war
das HMW 50 S Sport. Dessen Entwurf hatte man sich bei Agrati in
Italien abgeschaut und die neuen offenen Einrohrrahmen wanden
sich deutlich weniger als die alten Pressstahl-Kastenkonstruktionen.
Angetrieben wurde das 50 S Sport vom HMW 50 N3 Motor mit
Gebläsekühlung. Letztere hätte es nicht gebraucht, aber sie war ein
gutes Verkaufsargument. In zeitgenössischen Tests überzeugten die
HMWs regelmäßig mit ihrer Geschwindigkeit und auch das 50 S
Sport machte seinem Namen alle Ehre.

Das RRR-Exemplar des 50 S Sport hatte zwar bereits 30 Jahre
auf dem Buckel als es in die Sammlung kam, war aber praktisch
neu. Es war noch nie angemeldet gewesen, der Tacho zeigte ganze
34 Kilometer und Gebrauchsspuren suchte man vergebens - ein
Sensationsfund und vielleicht das originalste erhaltene HMW Moped
der Welt, das da im 14. Wiener Gemeindebezirk auftauchte. Ebenso
jungfräulich ist natürlich auch das dazugehörige Serviceheft. Und damit
das alles so bleibt, wurde das Moped liebevoll konserviert und ausgestellt,
aber tunlichst nicht gefahren. Nur drei Kilometer konnte man sich nicht verkneifen.
Und so ist es heute immer noch praktisch neu.

10.07.2020 - 14:00

Erzielter Preis: **
EUR 6.210,-
Rufpreis:
EUR 300,-

1958 HMW 50 S Sport


FIN: 209524, Motor: 1600344, Anmeldebestätigung ohne Eintrag

Seit 1988 in der Sammlung RRR
Ungebrauchter Fabrikzustand
37 Kilometer auf dem Tacho

Fahrräder mit Hilfsmotor waren gestern, dem Moped gehörte Anfang
der 1950er Jahre die Zukunft. Dessen Wegbereiter waren in Österreich
die Halleiner Motorenwerke, kurz HMW. Nach der Foxinette begann in
Hallein Mitte der 1950er eine umfangreiche Modelloffensive, bei der man
nur allzu leicht den Überblick verlor. Einer der unzähligen Vertreter war
das HMW 50 S Sport. Dessen Entwurf hatte man sich bei Agrati in
Italien abgeschaut und die neuen offenen Einrohrrahmen wanden
sich deutlich weniger als die alten Pressstahl-Kastenkonstruktionen.
Angetrieben wurde das 50 S Sport vom HMW 50 N3 Motor mit
Gebläsekühlung. Letztere hätte es nicht gebraucht, aber sie war ein
gutes Verkaufsargument. In zeitgenössischen Tests überzeugten die
HMWs regelmäßig mit ihrer Geschwindigkeit und auch das 50 S
Sport machte seinem Namen alle Ehre.

Das RRR-Exemplar des 50 S Sport hatte zwar bereits 30 Jahre
auf dem Buckel als es in die Sammlung kam, war aber praktisch
neu. Es war noch nie angemeldet gewesen, der Tacho zeigte ganze
34 Kilometer und Gebrauchsspuren suchte man vergebens - ein
Sensationsfund und vielleicht das originalste erhaltene HMW Moped
der Welt, das da im 14. Wiener Gemeindebezirk auftauchte. Ebenso
jungfräulich ist natürlich auch das dazugehörige Serviceheft. Und damit
das alles so bleibt, wurde das Moped liebevoll konserviert und ausgestellt,
aber tunlichst nicht gefahren. Nur drei Kilometer konnte man sich nicht verkneifen.
Und so ist es heute immer noch praktisch neu.


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Sammlung RRR - Roller Rollermobile Raritäten
Datum: 10.07.2020 - 14:00
Auktionsort: Vösendorf
Besichtigung: 06.07.2020 - 10.07.2020


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.