Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 118 V


1976 Suzuki RV 125


FIN: 46194, Motor: 46207, Österreichischer Typenschein

Seit 1978 in der Sammlung RRR
Weitgehend im Originalzustand
Aus Erstbesitz angekauft

1971 sprang auch Suzuki auf den Scrambler-Hype auf, kopierte dabei aber nicht andere, sondern fand mit der RV sein ganz eigenes Rezept. Das beruhte im Wesentlichen auf richtig dicken Reifen, die sie zum idealen beach bike machten. Nach der RV 90 erschienen 1972 die RV 50 und die RV 125. Als Antrieb für letztere diente ein 8 PS starker, luftgekühlter Einzylinder-Zweitakter mit 123 ccm. Übertragen wurde die Kraft von einem 5-Gang Getriebe. Die RVs wurden für Suzuki rund um den Globus zum Erfolgsmodell und die 125er blieb ein ganzes Jahrzehnt bis 1982 im Programm.

Die RRR-RV 125 wurde im Juli 1976 an eine Firma in Mariahilf ausgeliefert. Noch bevor so richtig mit dem Sammeln begonnen wurde, nämlich 1978, wurde die RV für den täglichen, kleinen Strandausflug gekauft. Später übersiedelte sie ins Burgenländliche Wochenenddomizil, wo sie auf Wald und Wiese ebenso ihre Qualitäten unter Beweis stellen konnte. Nur war dazu keine Zulassung mehr nötig, weshalb sie schon 1980 wieder abgemeldet wurde. Noch heute präsentiert sie sich im Originalzustand und ist das Stück, das am längsten im Hause RRR ist.

10.07.2020 - 14:00

Erzielter Preis: **
EUR 4.140,-
Rufpreis:
EUR 200,-

1976 Suzuki RV 125


FIN: 46194, Motor: 46207, Österreichischer Typenschein

Seit 1978 in der Sammlung RRR
Weitgehend im Originalzustand
Aus Erstbesitz angekauft

1971 sprang auch Suzuki auf den Scrambler-Hype auf, kopierte dabei aber nicht andere, sondern fand mit der RV sein ganz eigenes Rezept. Das beruhte im Wesentlichen auf richtig dicken Reifen, die sie zum idealen beach bike machten. Nach der RV 90 erschienen 1972 die RV 50 und die RV 125. Als Antrieb für letztere diente ein 8 PS starker, luftgekühlter Einzylinder-Zweitakter mit 123 ccm. Übertragen wurde die Kraft von einem 5-Gang Getriebe. Die RVs wurden für Suzuki rund um den Globus zum Erfolgsmodell und die 125er blieb ein ganzes Jahrzehnt bis 1982 im Programm.

Die RRR-RV 125 wurde im Juli 1976 an eine Firma in Mariahilf ausgeliefert. Noch bevor so richtig mit dem Sammeln begonnen wurde, nämlich 1978, wurde die RV für den täglichen, kleinen Strandausflug gekauft. Später übersiedelte sie ins Burgenländliche Wochenenddomizil, wo sie auf Wald und Wiese ebenso ihre Qualitäten unter Beweis stellen konnte. Nur war dazu keine Zulassung mehr nötig, weshalb sie schon 1980 wieder abgemeldet wurde. Noch heute präsentiert sie sich im Originalzustand und ist das Stück, das am längsten im Hause RRR ist.


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Sammlung RRR - Roller Rollermobile Raritäten
Datum: 10.07.2020 - 14:00
Auktionsort: Vösendorf
Besichtigung: 06.07.2020 - 10.07.2020


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.