Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 20 V


1974 Mercedes-Benz 230.4 (ohne Limit/ no reserve)


Überdurchschnittlich schön erhaltener Strich Acht
Seit 2006 in Drittbesitz


Die umgangssprachliche Bezeichnung “Strich-Acht“ rührt vom offiziellen Premierenjahr 1968. Bis Dezember 1976 wurde der Strich 8 über 1,9 Millionen Mal gebaut und war 1974 sogar das meistverkaufte Fahrzeug in Deutschland. Die zeitlose Karosserieform mit ihrer klaren Linienführung ohne modischem Beiwerk stammte von Paul Bracq. Im Laufe seiner Karriere prägte der Strich 8 aufgrund seiner herausragenden Qualitäten eine ganze Auto-Generation. 1973 ersetzte der 230.4 mit 110 PS den unbeliebteren 220er Vierzylinder. Den 230 gab es auch als Sechszylinder 230.6, der aber durch hohen Benzinverbrauch missfiel.

Dieser 230.4 in „herbstbeige“ wurde vom Autohaus Werlin im oberbayerischen Traunstein am 8. Mai 1974 ausgeliefert. Es lässt sich nicht mehr eruieren, ob es Zufall oder Plan war, dass die erste Zulassung just auf den 51. Geburtstag des Käufers fiel. Dieser behielt den Benz dann jedenfalls fast 30 Jahre. Erst 2003 fand der /8 seinen zweiten Eigentümer im Nachbarlandkreis. Der Einbringer erwarb dann 2006 den 230er für seinen Vater, da dieser allzu oft seinem früheren /8 nachtrauerte. Der Wegstreckenzähler zeigte zu diesem Zeitpunkt nichtverbürgte aber durchaus denkbare 81.000 km an. Die Langzeitqualitäten eines /8 machen das schwer einschätzbar. Seither genoss der alte Herr seinen neuen Strich 8 bei schönem Wetter und sammelte weitere 22.000 km an. Vor ca. 2.000 km wurde der Zylinderkopf überholt und dabei auf Betrieb mit bleifreiem Kraftstoff umgerüstet. Das Interieur wurde kürzlich nochmal etwas aufbereitet und präsentiert sich im überdurchschnittlichen Erhaltungszustand. Rundum ist dieser Mercedes ein äußerst gefälliger und vertrauenserweckender Oldtimer, auch bestens geeignet für den sommerlichen Alltagseinsatz.

Chassis: 115017 10 018522,
Papiere: Deutscher Fahrzeugbrief (abgelaufen)

17.10.2020 - 16:00

Erzielter Preis: **
EUR 13.225,-
Schätzwert:
EUR 7.000,- bis EUR 10.000,-

1974 Mercedes-Benz 230.4 (ohne Limit/ no reserve)


Überdurchschnittlich schön erhaltener Strich Acht
Seit 2006 in Drittbesitz


Die umgangssprachliche Bezeichnung “Strich-Acht“ rührt vom offiziellen Premierenjahr 1968. Bis Dezember 1976 wurde der Strich 8 über 1,9 Millionen Mal gebaut und war 1974 sogar das meistverkaufte Fahrzeug in Deutschland. Die zeitlose Karosserieform mit ihrer klaren Linienführung ohne modischem Beiwerk stammte von Paul Bracq. Im Laufe seiner Karriere prägte der Strich 8 aufgrund seiner herausragenden Qualitäten eine ganze Auto-Generation. 1973 ersetzte der 230.4 mit 110 PS den unbeliebteren 220er Vierzylinder. Den 230 gab es auch als Sechszylinder 230.6, der aber durch hohen Benzinverbrauch missfiel.

Dieser 230.4 in „herbstbeige“ wurde vom Autohaus Werlin im oberbayerischen Traunstein am 8. Mai 1974 ausgeliefert. Es lässt sich nicht mehr eruieren, ob es Zufall oder Plan war, dass die erste Zulassung just auf den 51. Geburtstag des Käufers fiel. Dieser behielt den Benz dann jedenfalls fast 30 Jahre. Erst 2003 fand der /8 seinen zweiten Eigentümer im Nachbarlandkreis. Der Einbringer erwarb dann 2006 den 230er für seinen Vater, da dieser allzu oft seinem früheren /8 nachtrauerte. Der Wegstreckenzähler zeigte zu diesem Zeitpunkt nichtverbürgte aber durchaus denkbare 81.000 km an. Die Langzeitqualitäten eines /8 machen das schwer einschätzbar. Seither genoss der alte Herr seinen neuen Strich 8 bei schönem Wetter und sammelte weitere 22.000 km an. Vor ca. 2.000 km wurde der Zylinderkopf überholt und dabei auf Betrieb mit bleifreiem Kraftstoff umgerüstet. Das Interieur wurde kürzlich nochmal etwas aufbereitet und präsentiert sich im überdurchschnittlichen Erhaltungszustand. Rundum ist dieser Mercedes ein äußerst gefälliger und vertrauenserweckender Oldtimer, auch bestens geeignet für den sommerlichen Alltagseinsatz.

Chassis: 115017 10 018522,
Papiere: Deutscher Fahrzeugbrief (abgelaufen)


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Klassische Fahrzeuge
Datum: 17.10.2020 - 16:00
Auktionsort: Messezentrum Salzburg
Besichtigung: 16.10. - 17.10.2020


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.