Lot No. 14 V


1974 Jaguar XJ 6 4,2L


Chassis: 2S50030BW
Papiere: Österreichische Einzelgenehmigung

Österreichische Erstauslieferung in wunderbarer Farbkombination

Im September 1968 stellte Jaguar eine völlig neu konstruierte Limousine vor. Eine faszinierende Karosserieform wurde mit hochwertiger Technik kombiniert. Bereits im Stand wirkte der XJ dank des niedrigen Aufbaus schnell und vermittelte ein hohes Maß an Eleganz. Technisch lehnte man sich am E-Type an, verwendete dessen Motor und Hinterachskonstruktion. Speziell der 4.2 vereinte die geweckte Erwartung an die Karosserie mit der Lässigkeit von Power aus Hubraum zu einer schnellen Reiselimousine. Im September 1973 folgte dann auf der IAA in Frankfurt am Main die Vorstellung der 2. Serie, deren markantestes Merkmal die neu gestaltete Frontpartie war und damit noch sportlicher wirkte.

Dieser Jaguar XJ6 aus der Serie 2 wurde 1974 auf einen Direktor in Innsbruck zugelassen, der das Fahrzeug fast 20 Jahre sein Eigen nannte.

Der 2. Besitzer hatte den Jaguar nur kurz angemeldet. Nach knapp 10 Jahren Standzeit fand er dann ein neues Zuhause in Wien. Der neue Besitzer ließ den Wagen neu lackieren und setzte ihn gelegentlich für Hochzeiten und Ausfahrten ein. So bekam er regelmäßigen Auslauf und war ansonsten immer garagiert.

01.07.2023 - 15:00

Realized price: **
EUR 14,375.-
Estimate:
EUR 12,000.- to EUR 16,000.-

1974 Jaguar XJ 6 4,2L


Chassis: 2S50030BW
Papiere: Österreichische Einzelgenehmigung

Österreichische Erstauslieferung in wunderbarer Farbkombination

Im September 1968 stellte Jaguar eine völlig neu konstruierte Limousine vor. Eine faszinierende Karosserieform wurde mit hochwertiger Technik kombiniert. Bereits im Stand wirkte der XJ dank des niedrigen Aufbaus schnell und vermittelte ein hohes Maß an Eleganz. Technisch lehnte man sich am E-Type an, verwendete dessen Motor und Hinterachskonstruktion. Speziell der 4.2 vereinte die geweckte Erwartung an die Karosserie mit der Lässigkeit von Power aus Hubraum zu einer schnellen Reiselimousine. Im September 1973 folgte dann auf der IAA in Frankfurt am Main die Vorstellung der 2. Serie, deren markantestes Merkmal die neu gestaltete Frontpartie war und damit noch sportlicher wirkte.

Dieser Jaguar XJ6 aus der Serie 2 wurde 1974 auf einen Direktor in Innsbruck zugelassen, der das Fahrzeug fast 20 Jahre sein Eigen nannte.

Der 2. Besitzer hatte den Jaguar nur kurz angemeldet. Nach knapp 10 Jahren Standzeit fand er dann ein neues Zuhause in Wien. Der neue Besitzer ließ den Wagen neu lackieren und setzte ihn gelegentlich für Hochzeiten und Ausfahrten ein. So bekam er regelmäßigen Auslauf und war ansonsten immer garagiert.


Buyers hotline Mon.-Fri.: 10.00am - 4.00pm
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auction: Classic Cars
Auction type: Saleroom auction with Live Bidding
Date: 01.07.2023 - 15:00
Location: Vösendorf
Exhibition: 29.06. - 01.07.2023


** Purchase price incl. charges and taxes

It is not possible to turn in online buying orders anymore. The auction is in preparation or has been executed already.