Lot No. 53 V


1957 DKW Schnellaster


Chassis: 22512767
Motor: 66406974
Papiere: Originaler Deutscher KFZ Brief von 1957

Aufwändig restauriert
Reizender Wirtschaftswunder-Kleinbus


Der DKW-Schnellaster war DAS Fahrzeug, das Ingolstadt zur Automobilstadt gemacht hat. Er ist das erste in der Donaustadt produzierte Automobil. Um den für den Wiederaufbau geforderten Bedarf nach Transportkapazität zu decken, wurde als erstes kein PKW, sondern ein Transporter entwickelt und gebaut. Mit 750 Kg Nutzlast schaffte der DKW mehr als manch anderer seiner Vorkriegs-Kollegen. Der Name Schnellaster erklärt sich übrigens aus der schier “unglaublichen” Höchstgeschwindigkeit von 70km/h, die der DKW-typische Zweitaktmotor ermöglichte.
Karosserievarianten wurden für alle denkbaren Transportzwecke angeboten, es gab Kombi, Kasten, Bus und Pritsche. Die ersten Schnellaster, mit der Bezeichnung F 89 L, hatten einen 20 PS, später 22 PS Zweizylinder Zweitaktmotor. 1954 und 1955 wurde der deutlich stärkere Typ 30 mit 30 PS gebaut, von Schnellaster-Freunden "Büffel" genannt. Von 1955 bis zum Produktionsende 1962 lief der Schnellaster Typ 3 mit einem 3=6 Dreizylinder mit 32 PS vom Band, der mit theoretisch möglichen 100km/h den Namen “Schnelllaster” nachvollziehbar machte. Und es wurden einige wenige Schnellaster sogar mit einem Elektromotor gebaut!

Der DKW wurde im Februar 1957 auf einen Bauunternehmer in Ludwigshafen/Rhein zugelassen und als Sonntagsfahrzeug mit der Familie genutzt.
Schon im November 1958 übernahm ihn ein Getränkehändler und 1962 kam der Schnellaster in den Besitz eines Händlers für Fernseh-, Elektro- und Radiogeräte. Der Firmenbesitzer übernahm das Fahrzeug dann in den Familienbesitz, wo es bis 2003 zugelassen war.
Der DKW wurde trotz garagengepflegtem, rostfreiem Zustand einer Vollrestauration mit Unterbodenkonservierung unterzogen und befindet sich nahezu in Auslieferungszustand.
Zu erwähnen ist noch die ab Werk verbaute und im KFZ-Brief angeführte Anhängerkupplung.
Ein DKW Schnellaster in diesem Zustand ist eine absolute Rarität!

01.07.2023 - 15:00

Estimate:
EUR 30,000.- to EUR 36,000.-

1957 DKW Schnellaster


Chassis: 22512767
Motor: 66406974
Papiere: Originaler Deutscher KFZ Brief von 1957

Aufwändig restauriert
Reizender Wirtschaftswunder-Kleinbus


Der DKW-Schnellaster war DAS Fahrzeug, das Ingolstadt zur Automobilstadt gemacht hat. Er ist das erste in der Donaustadt produzierte Automobil. Um den für den Wiederaufbau geforderten Bedarf nach Transportkapazität zu decken, wurde als erstes kein PKW, sondern ein Transporter entwickelt und gebaut. Mit 750 Kg Nutzlast schaffte der DKW mehr als manch anderer seiner Vorkriegs-Kollegen. Der Name Schnellaster erklärt sich übrigens aus der schier “unglaublichen” Höchstgeschwindigkeit von 70km/h, die der DKW-typische Zweitaktmotor ermöglichte.
Karosserievarianten wurden für alle denkbaren Transportzwecke angeboten, es gab Kombi, Kasten, Bus und Pritsche. Die ersten Schnellaster, mit der Bezeichnung F 89 L, hatten einen 20 PS, später 22 PS Zweizylinder Zweitaktmotor. 1954 und 1955 wurde der deutlich stärkere Typ 30 mit 30 PS gebaut, von Schnellaster-Freunden "Büffel" genannt. Von 1955 bis zum Produktionsende 1962 lief der Schnellaster Typ 3 mit einem 3=6 Dreizylinder mit 32 PS vom Band, der mit theoretisch möglichen 100km/h den Namen “Schnelllaster” nachvollziehbar machte. Und es wurden einige wenige Schnellaster sogar mit einem Elektromotor gebaut!

Der DKW wurde im Februar 1957 auf einen Bauunternehmer in Ludwigshafen/Rhein zugelassen und als Sonntagsfahrzeug mit der Familie genutzt.
Schon im November 1958 übernahm ihn ein Getränkehändler und 1962 kam der Schnellaster in den Besitz eines Händlers für Fernseh-, Elektro- und Radiogeräte. Der Firmenbesitzer übernahm das Fahrzeug dann in den Familienbesitz, wo es bis 2003 zugelassen war.
Der DKW wurde trotz garagengepflegtem, rostfreiem Zustand einer Vollrestauration mit Unterbodenkonservierung unterzogen und befindet sich nahezu in Auslieferungszustand.
Zu erwähnen ist noch die ab Werk verbaute und im KFZ-Brief angeführte Anhängerkupplung.
Ein DKW Schnellaster in diesem Zustand ist eine absolute Rarität!


Buyers hotline Mon.-Fri.: 10.00am - 4.00pm
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auction: Classic Cars
Auction type: Saleroom auction with Live Bidding
Date: 01.07.2023 - 15:00
Location: Vösendorf
Exhibition: 29.06. - 01.07.2023