Lot No. 103 V


1976 Porsche 911 Carrera 2.7 MFI Sondermodell


Eines von nur 113 Coupés des letzten Modelljahrgangs
Matching Numbers

Nach nur einem Produktionsjahr und 1.590 Stück war es bei Porsche 1973 wieder vorbei mit der Herrlichkeit in Form des Carrera RS. Der hatte alle Erwartungen übertroffen und die ursprünglich für die Homologation geplante Stückzahl bei weitem gesprengt. Die Nachfrage war also da, der Motor auch und ein neues Modell stand vor der Tür. Das alles ließ sich bestens vereinen und schon war der Carrera MFI (Mechanical Fuel Incjection) geboren. Abgesehen von den neuen Stoßstangen des G-Modells und des Interieurs blieb der MFI im Grunde ein Carrera RS. Der Motor mit seinen 210 PS blieb eins zu eins der gleiche und genauso wie das Touring-Modell des RS wog der MFI nur 1.075 Kilogramm, was die Voraussetzung war für die atemberaubenden Fahrleistungen. Den Sprint auf 100 schaffte der Neue in Tests in unter sechs Sekunden.

In den Modelljahren 1974 und 1975 wurden 1.520 MFI-Coupés verkauft. Mit dem Erscheinen des 3.0 Liter Carreras für 1976 war sein Ende besiegelt. In diesem Modelljahrgang war er nicht mehr offiziell im Programm, nur in Deutschland war er noch als Sondermodell zu haben. Diese Letzten hatten dann auch schon eine feuerverzinkte Karosse. 113 dieser Coupés entstanden noch ganz zum Schluss. Neben dem Coupé gab es den MFI auch als Targa, von dem 631 Stück in den drei Jahren gebaut wurden, davon 20 für die Belgische Polizei.

Dieser Carrera MFI ist eines dieser ganz späten Sondermodelle aus dem letzten Modelljahrgang. Der 911 wurde ausgeliefert in Braun Kupfer Diamant metallic mit schwarzem Stoff-Interieur und als Extras gab es etwa eine Kälteanlage und eine Heckscheibenwischer. Erstmals zugelassen wurde der Carrera am 3. Juni 1976. Anfang 1989 kam der MFI dann nach Norditalien und von dort letztlich zum Einbringer nach Österreich. Der war vom authentischen Zustand des Carreras angetan, genauso wie von der typischen 70er Jahre Farbgebung, die zwischenzeitlich schon einmal hochwertig erneuert worden war. Als feuerverzinktes Sondermodell war Korrosion ohnehin nie das große Thema und auch das Interieur präsentiert sich noch heute in ausnehmend schönem Zustand. Diese Sondermodelle sind rar und gesucht, können sie doch alles mindestens genauso gut wie der RS, manches vielleicht sogar besser. Der legendäre Motor macht einfach jede Ausfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Chassis: 9116609035,
Motor: 6668065,
Papiere: Österreichische Einzelgenehmigung

15.06.2019 - 15:00

Estimate:
EUR 160,000.- to EUR 220,000.-

1976 Porsche 911 Carrera 2.7 MFI Sondermodell


Eines von nur 113 Coupés des letzten Modelljahrgangs
Matching Numbers

Nach nur einem Produktionsjahr und 1.590 Stück war es bei Porsche 1973 wieder vorbei mit der Herrlichkeit in Form des Carrera RS. Der hatte alle Erwartungen übertroffen und die ursprünglich für die Homologation geplante Stückzahl bei weitem gesprengt. Die Nachfrage war also da, der Motor auch und ein neues Modell stand vor der Tür. Das alles ließ sich bestens vereinen und schon war der Carrera MFI (Mechanical Fuel Incjection) geboren. Abgesehen von den neuen Stoßstangen des G-Modells und des Interieurs blieb der MFI im Grunde ein Carrera RS. Der Motor mit seinen 210 PS blieb eins zu eins der gleiche und genauso wie das Touring-Modell des RS wog der MFI nur 1.075 Kilogramm, was die Voraussetzung war für die atemberaubenden Fahrleistungen. Den Sprint auf 100 schaffte der Neue in Tests in unter sechs Sekunden.

In den Modelljahren 1974 und 1975 wurden 1.520 MFI-Coupés verkauft. Mit dem Erscheinen des 3.0 Liter Carreras für 1976 war sein Ende besiegelt. In diesem Modelljahrgang war er nicht mehr offiziell im Programm, nur in Deutschland war er noch als Sondermodell zu haben. Diese Letzten hatten dann auch schon eine feuerverzinkte Karosse. 113 dieser Coupés entstanden noch ganz zum Schluss. Neben dem Coupé gab es den MFI auch als Targa, von dem 631 Stück in den drei Jahren gebaut wurden, davon 20 für die Belgische Polizei.

Dieser Carrera MFI ist eines dieser ganz späten Sondermodelle aus dem letzten Modelljahrgang. Der 911 wurde ausgeliefert in Braun Kupfer Diamant metallic mit schwarzem Stoff-Interieur und als Extras gab es etwa eine Kälteanlage und eine Heckscheibenwischer. Erstmals zugelassen wurde der Carrera am 3. Juni 1976. Anfang 1989 kam der MFI dann nach Norditalien und von dort letztlich zum Einbringer nach Österreich. Der war vom authentischen Zustand des Carreras angetan, genauso wie von der typischen 70er Jahre Farbgebung, die zwischenzeitlich schon einmal hochwertig erneuert worden war. Als feuerverzinktes Sondermodell war Korrosion ohnehin nie das große Thema und auch das Interieur präsentiert sich noch heute in ausnehmend schönem Zustand. Diese Sondermodelle sind rar und gesucht, können sie doch alles mindestens genauso gut wie der RS, manches vielleicht sogar besser. Der legendäre Motor macht einfach jede Ausfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Chassis: 9116609035,
Motor: 6668065,
Papiere: Österreichische Einzelgenehmigung


Buyers hotline Mon.-Fri.: 10.00am - 4.00pm
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auction: Classic Cars
Date: 15.06.2019 - 15:00
Location: Vösendorf
Exhibition: 13.06. - 15.06.2019